Feierliche Schulentlassung

Auch Flüchtlinge sind unter den Abgängern der Northeimer Oberschule

+
„Auf uns“: Mit dem WM-Song von 2014 verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler der fünf Abschlussklassen von ihrer Oberschule Northeim .

Northeim. Die zu Beginn des Schuljahres 2017/18 neu geschaffene Oberschule Northeim hat mit ihrem ersten Absolventen-Jahrgang ein Ausrufezeichen gesetzt: Über 40 Prozent der Realschüler haben einen erweiterten Abschluss geschafft.

Bei den Hauptschülern sind es rund 30 Prozent. Die erweiterten Abschlüsse öffnen die Tür zur Sekundarstufe II und damit den Weg zum Abitur.

Passend zur gerade gestarteten Fußball-WM stimmten auch alle Abschlussschüler auf der Stadthallen-Bühne den WM-Song von 2014 „Auf uns“ von Andreas Bourani an. Damit feierten sie sich, aber genauso ihre Lehrer und Eltern, die sie bis zum erfolgreichen Abschluss begleitet haben.

Schulleiter Henning Schult zeichnete die besten Schülerinnen und Schüler der fünf Abschlussklassen aus. Unter ihnen befand sich der 19-jährige Mohammad Parsa, der alleine und ohne Deutschkenntnisse vor zweieinhalb Jahren aus Afghanistan nach Deutschland geflüchtet ist.

In der Klasse 10 H erzielte er mit einem Noten-Durchschnitt von 1,8 das zweitbeste Ergebnis seiner Klasse. Besser war nur noch Saskia Thiel mit einem Schnitt von 1,2. Mohammad Parsa setzt seine Schulausbildung an der BBS in Einbeck fort.

„Ich möchte Informatiker werden“, sagte er. Insgesamt machten fünf Flüchtlinge ihren Abschluss an der Oberschule. „Ein tolles Ergebnis“, freute sich ihr Betreuer Tobias Lange von der Jugendhilfe Südniedersachsen. „Alle fünf sind erst zweieinhalb Jahre hier.

Überraschung der Lehrer

Die weiteren besten Schüler:Klasse 10 a:Jonas Garei 1,2 und Nicolas Reinecke 1,7. Klasse 10 b: Lukas Pflugmacher 1,9 und Paul-Sandro Merino 2,0. Klasse 10 c: Merle Neumann 1,9 und Tamina Hirschmeier 2,1. Die beiden besten Schüler der Klasse h sind Justin-Volker Stephan und Felix-Holger Hoffmann (ohne Notenangabe). Außerdem ehrte Schulleiter Schult Linda-Alica Sieber für ihr Engagement im Schulvorstand. Eine besondere Überraschung hatten sich die fünf Klassenlehrer ausgedacht. Statt Reden gab es von ihnen einen Film zur Schule, in denen sie humorvoll das ein oder andere Vorkommnis der vergangenen Zeit auf die Schippe nahmen.

Die Abgänger der Oberschule Northeim

Mustafa Ahmadi, Doha Alatta, Atiyah Ali Nur, Heistan Ali, Hanifenur Alim, Roman Bahaduri, Laura Becker, Sebastian Piotr Blaszkowski, Julian Brandt (alle Northeim), Diella Bunjaku (Moringen), Amina Demirkale, Leon Dilaj (beide Northeim), Philipp Dolle (Bovenden), Kevin Do-Trong, Michelle-Christin Ethgen, Mostafa Firouzi, Jonas Gareiß (alle Northeim), Jasmin Gruse Moringen), Yonca Gertrud Gunkel, Fabian Haase, Philipp Hartung, Saskia Heine, Lukas Hentze, Tamina Hirschmeier, Jonathan Hoff, Lukas Hoff, Felix-Holger Hoffmann, Okan Ilkin, Abdulrahim Isa, Negme Ismailat (alle Northeim), Daniel Justin Jahns (Katlenburg-Lindau), Robin Lukas Jerebic, Feyza Kara, Kathy Keller, Vitali Keller, Alina Keune, Laurin Klein, Paulina Korzeniowska, Simona Daniel Kreth, Lars Krokowski, Antonia Küster, Daniel Lang (alle Northeim), Jessica Lange (Nörten-Hardenberg), Mareike Leder, Tim Leser,Paul-Sander Merino, Franziska Millnitz, Merle Neumann, Chriss-Robin Nilyus, Alena Ohlig, Noah Yann Paeslack, Mohammad Parsa, Julia Pfannenstiel, Lukas Pflugmacher, Nicolas Reinecke, Gina Ricke, Marc Riedl, Sayed Habibullah Sadat, Milad Saeedi, Emma Paulina Schieberle, Lena-Sophie Schuldt, Laila Schulz, Linda-Alica Sieber, Laura Spielmann, Justin-Volker Stephan, Saskia Thiel, Laura Triller, Gianni Europa Turano, Aileen Luisa Wegener (alle Northeim). Christopher Welteroth (Einbeck), Lara Marie Wiese, Yannik Wille, Arben Zaja (alle Northeim).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.