Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt

Auto landet fast im Freizeitsee

Die Feuerwehr zog das Auto wieder auf festen Grund.
+
Die Feuerwehr zog das Auto wieder auf festen Grund.

Northeim - Mit dem Schrecken ist der Fahrer eines Autos am Mittwochnachmittag am Northeimer Freizeitsee davon gekommen.

Nach ersten Angaben der Polizei hatte der Mann, der sein Auto auf dem Gelände des Northeimer Segelclubs abgestellt hatte, Gas und Bremse verwechselt, sodass das Auto nicht an der Uferkante zum Stehen zu kam. Nur ein Geländer, auf dem das Auto hängen blieb, verhinderte den Sturz ins Wasser.

Die Feuerwehr barg das Fahrzeug.   (ows)

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.