Zehn Messstellen vorgesehen

Blitzermarathon im Landkreis Northeim

Laserpistole im Anschlag: So wie dieser Polizist werden heute auch im Landkreis Norheim an zehn Messstellen Beamte nach Temposündern Ausschau halten. Foto: dpa

Northeim. Mit der Laserpistole will die Polizei beim Blitzermarathon am Donnerstag Schnellfahrer erwischen. Zehn Messstellen sind im Landkreis Northeim vorgesehen.

„Es sind keine extremen Zahlen zu erwarten“, rechnet Polizeipressesprecher Uwe Falkenhain nicht mit vielen erwischten Raser. Beim Blitzermarathon handele es sich mehr um eine Präventionsaktion, bei der auf die Gefahren des zu schnellen Fahrens - nach wie vor eine der Hauptunfallursachen - hingewiesen werden soll.

Deshalb werde mit der Laserpistole gemessen und die Autofahrer, die zu schnell unterwegs waren, würden auch gleich angehalten und auf ihr Fehlverhalten hingewiesen. Allerdings, so ergänzt Falkenhain, auch der Landkreis unterstützt die Aktion mit seinem Messwagen. Die von ihm ertappten Schnellfahrer werden nicht gleich gestoppt, sondern erhalten per Post ein Knöllchen.

Die Messstellen im Landkreis Northeim sind an folgenden Stellen geplant:

• B 3 in Höhe Naensen,

• B 3 bei Vogelbeck,

• B 3 auf der Ortsumgehung Nörten-Hardenberg,

• B 64 zwischen Greene und Naensen,

• B 241 bei Northeim (Höhe Bürgerholz),

• B 241 zwischen Uslar und Lauenförde,

• B 248 zwischen Echte und Landkreisgrenze,

• B 445, zwischen Bad Gandersheim und Echte

• Kreisstraße 421 von der B 3 Richtung Suterode (Höhe Abzweigung nach Bühle) und

• K 449 zwischen Wiensen und Bodenfelde.

Die Aktion beginnt am Donnerstag um 6 Uhr und endet um Mitternacht. Die vorangegangenen Blitzermarathons hatten immer 24 Stunden gedauert und endeten um 6 Uhr morgens des Folgetages.

Wegen der zentralen Gedenkveranstaltung für die Opfer des Absturzes der German-Wings-Maschine am Freitag haben sich die Bundesländer darauf geeinigt, die Aktion früher zu beenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.