Brandschutzmängel: Haus für Obdachlose zum Teil gesperrt

+
Die Obdachlosenunterkunft an der Mauerstraße.

Northeim. Die Stadt Northeim hat die Northeimer Obdachlosenunterkunft an der Mauerstraße teilweise gesperrt. Der Grund: bauliche Mängel und Defizite beim Brandschutz.

In der jüngsten Sitzung des Wirtschaftsausschusses hatte Bürgermeister Hans-Erich Tannhäuser über die Sperrung informiert.

Das hat die SPD-Ratsfraktion auf den Plan gerufen - Vorsitzender Berthold Ernst hat jetzt in einem Brief an den Bürgermeister seinem Unmut Luft gemacht. Er gehe davon aus, dass die baulichen Mängel nicht erst in den zurückliegenden Wochen aufgetreten seien, denn bereits bei einer Besichtigung Mitte Juli seien bauliche Probleme selbst für bautechnische Laien erkennbar gewesen. „Warum wurde jetzt so kurzfristig gehandelt? Handelt es sich um massive Mängel?“, fragt Ernst.

Für das angemietete Gebäude an der Mauerstraße zahle die Stadt jährlich 90.000 Euro für Miete und Betriebsaufwendungen, so Ernst. Nun möchte er wissen, inwieweit die Stadt gegenüber dem Verpächter eine Minderung der Pachtzahlung vorgenommen habe. Jörg Dodenhöft, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, sagte am Montag, dass Bürgermeister Tannhäuser unmittelbar nach Bekanntwerden der Mängel reagiert und einen Teil des Wohnraums geräumt und gesperrt habe. „Unsere Kapazitäten reichen aber noch aus, dort weitere Obdachlose unterzubringen“, so Dodenhöft.

Mit dem Vermieter sei man regelmäßig im Gespräch, unter anderem über die Behebung der baulichen Mängel und der Brandschutz-Mängel, in dem Zusammenhang gehe es auch um die „Konsequenz Mietminderung“.

Sollte die Stadt doch an ihre Grenzen bei der Unterbringung von Obdachlosen stoßen, so Dodenhöft, müssten Alternativen wie die Anmietung eines Gebäudes oder ein Neubau geprüft werden. „Wir werden den politischen Gremien dann rechtzeitig Vorschläge vorlegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.