Chancen auf eine Ausbildung im Landkreis sind gut

Northeim. Wer im Landkreis Northeim einen Ausbildungsplatz sucht, hat in diesem Jahr so gute Chancen wie selten zuvor: Erstmals gibt es etwa gleich viele Angebote und Bewerber.

„Es ist das erste Mal, dass das Verhältnis so gut wie ausgeglichen ist“, berichtet Maik Gronemann-Habenicht, Leiter der Agentur für Arbeit in Northeim. Zwei Gründe seien für diese Entwicklung verantwortlich: Einerseits der demografische Wandel und die sinkenden Schülerzahlen, andererseits eine Neigung zum Besuch weiterführender Schulen und Universitäten.

„Viele junge Leute ziehen ein Studium der Ausbildung vor“, sagt Gronemann-Habenicht. Dabei gebe es auch viele Ausbildungsberufe mit guten Perspektiven und guter Bezahlung, zum Beispiel im naturwissenschaftlichen, technischen oder mathematischen Bereich. Für das jetzt beginnende Ausbildungsjahr verzeichnete die Northeimer Arbeitsagentur im Juni noch 259 unbesetzte Lehrstellen.

„Wer noch keine Stelle hat, sollte jetzt die Initiative ergreifen“, rät auch Prof. Dr. Günter Hirth, Leiter der Abteilung Berufsbildung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Hannover. Da die Berufsschule erst im Oktober beginne, lohne sich die Suche auch noch im August oder September. Zudem werde etwa jedes fünfte Ausbildungsverhältnis während der Probezeit wieder aufgelöst.

„Im Sommer ist viel Bewegung auf dem Arbeitsmarkt“, berichtet Hirth. „Junge Menschen sollten die Suche nach einer Lehrstelle deshalb nicht zu früh aufgeben.“ Auch wer eine Absage von der Universität bekomme, habe durchaus Chancen, kurzfristig noch einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der gedruckten Montagausgabe der Northeimer und Sollinger HNA.

Von September bis Juni wurden der Agentur für Arbeit 767 Ausbildungsstellen gemeldet, zeitgleich meldeten sich 794 Bewerber. Vor zwei Jahren kamen 921 Bewerber auf 664 gemeldete Lehrstellen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.