Geschäftsführung: Viele Anfragen nach Geschäftsflächen

Northeimer City-Center will eine Etage aufstocken

Soll eine zweite Etage bekommen: Das City-Center in der Northeimer Innenstadt. Das Bild zeigt den Center-Eingang vom kleinen Marktplatz mit dem Graf-Otto-Brunnen darauf aus gesehen. Foto: Gödecke

Northeim. Das Northeimer City-Center ist nicht nur bis zum Rand mit Läden gefüllt, aufgrund der großen Nachfrage nach Ladenflächen hat die Geschäftsführung der Coriander Consulting sogar Pläne für eine Aufstockung. Die soll 2017 stattfinden. Interessenten sind unter anderem ein Elektronikmarkt und eine führende Textil-Einzelhandelskette.

Laut Center-Manager Amir Shemesh, der die Namen der Interessenten noch nicht öffentlich nennen will, soll der Gebäudeabschnitt, in dem vor zwei Wochen in der oberen Etage Woolworth Einzug hielt, um ein weiteres Geschoss aufgestockt werden. Die Statik lasse dies zu, so Shemesh. Ein weiterer Interessent für neue Flächen in der zusätzlichen Etage sei ein großer Haushaltsdiscounter.

Laut ersten Überlegungen wird die neue zweite Etage 3800 Quadratmeter Verkaufs-, Flanier- und Lagerflächen umfassen. Shemesh ist sich sicher, dass nach der Vollvermietung 30 bis 40 neue Arbeitsplätze in Northeim entstehe werden.

Zur Zeit investiert die Coriander-Consulting GmbH rund eine halbe Million Euro in die Sanierung des Flachdächer des Center-Komplexes, die zum Teil undicht sind. Die Arbeiten werden von einer Fachfirma aus Katlenburg-Lindau ausgeführt. 150.000 Euro wird eine neue Rolltreppe kosten, die vom Center-Eingang Markt her kommend noch mehr Kunden in die erste Etage bringen soll. Sie soll nach dem Weihnachtsgeschäft im Januar eingebaut werden.

In der ersten Center-Etage hat sich in den vergangenen drei Wochen ebenfalls viel getan. Neben der Neueröffnung von Woolworth wurden die Läden neu geordnet und zusammengelegt. So ist das Modegeschäft „accenti“ jetzt mit einer Fläche von 380 Quadratmetern sowie auf der gegenüberliegenden Seite mit dem Ableger „Zündstoff“ für junge und junggebliebene Männer und (280 Quadratmeter) vertreten. Beide Läden wurden für 250.000 Euro neu eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.