Jahrmarkt vom 6. bis 9. November

City-Rummel: Münster wird Kirmesplatz

Karussell-Spaß: Der Münsterplatz wird sich in einen Jahrmarkt verwandeln, hier ein Bild aus dem Vorjahr. Archivfoto:  Schrader/nh

Northeim. Vier tolle Jahrmarkt-Tage verspricht der Northeimer Stadtmarketingverein vom 6. bis 9. November in der Northeimer Innenstadt.

Dann wird sich der Münsterplatz in eine farbenfrohe Jahrmarktwelt verwandeln.

18 klassische Jahrmarktstände und Fahrgeschäfte werden laut Stadtmarketing-Geschäftsführerin Tanja Bittner für ein familienfreundliches Programm sorgen. Veranstalter des Rummels ist der Schausteller Andreas Krummacker aus Merxhausen. Neben Autoskooter und Bungee-Jumper werde als weitere Attraktion der Simulator „Astroliner“ auf dem Northeimer Innenstadt-Rummel zu finden sein.

Aber auch viele kleinere Attraktionen sollen den Jahrmarkt für die Familie zu einem Vergnügen machen. Wer möchte, könne sein Geschick beim Pfeilewerfen testen oder das Glücksrad drehen. Der nostalgische „Hau den Lukas“ lädt zum Kräftemessen ein und natürlich werden auch Stände mit Zuckerwatte, Liebesäpfeln und Popcorn dazugehören.

Eingebettet in den City-Rummel wird am Sonntag, 8. November ein verkaufsoffener Sonntag sein. Von 13 bis 18 Uhr werden die Innenstadtgeschäfte ihre Pforten für die Einkaufsbummler öffnen. Traditionell steht der Montag, 9. November, unter dem Motto „Familien-Spartag“. Dabei bieten die Schausteller Sonderpreise für die Besucher.

Geburtstags-Tüte für Kinder 

Ein Clou wartet am Montag auf alle Geburtstagskinder bis 15 Jahre. Kinder und Jugendliche, die am 9. November Geburtstag haben bekommen auf dem City-Rummel ein Überraschungspaket geschenkt, verspricht das Stadtmarketing. Alle Geburtstagskinder bis 15 Jahre können sich gegen einen Altersnachweis (Kinderausweis, Geburtsurkunde, Gesundheitskarte, etc.) Geburtstagstüten bei der Northeim-Touristik im Reddersenhaus am Münsterplatz abholen.

Öffnungszeiten des Rummelplatzes sind von Freitag, 6. November, bis Montag, 9. November, täglich von 12 bis 19 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.