Coronavirus in Niedersachsen

Coronavirus-Testzentrum im Kreis Northeim

+
Der Container steht schon seit Tagen: Auf dem Mühlenanger in Northeim, in direkter Nachbarschaft zu den Stadtwerken, sollte ursprünglich ein Corona-Testzentrum eröffnet werden. Die Pläne wurden nun verworfen.

Corona beeinflusst das Leben in Niedersachsen. Im Kreis Northeim entsteht deshalb ein Coronavirus-Testzentrum. Allerdings nicht direkt in der Stadt Northeim, sondern in Einbeck.

In der Stadt Northeim wird nun doch kein Corona-Testzentrum eingerichtet. Das hat Detlef Haffke, Pressesprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) am Freitagnachmittag auf HNA-Anfrage berichtet.

Zwar stünde schon seit längerer Zeit ein Rollcontainer auf dem Mühlenanger in direkter Nachbarschaft zu den Stadtwerken, doch sei die Aufstellung des Containers nur eine vorsorgliche Maßnahme gewesen, so Haffke weiter. Es habe sich nur um eine Notlösung gehandelt, deren Betrieb sich inzwischen aber zerschlagen habe.

Coronavirus in Niedersachsen: Testzentrum nicht in Northeim - „Standort war suboptimal“

Laut Haffke wäre es zu schwierig geworden, an dem Standort auf dem Mühlenanger den logistischen Ablauf eines Testzentrums zu organisieren. „Der Standort war einfach suboptimal“, so der Pressesprecher weiter. Allerdings habe man seitens der Kassenärztlichen Vereinigung auch keine besser geeigneten Räume in der Stadt Northeim gefunden.

Alternativ werde Anfang dieser Woche, spätestens am Dienstag, ein Corona-Testzentrum in der Stadt Einbeck eröffnet. Dort werde eine sogenannte „Drive-in-Testung“ angeboten. Dabei wird ein Mediziner in voller Schutzausrüstung in einem überdachten Bereich bei den zuvor vom Hausarzt angekündigten Patienten, die im Auto sitzen bleiben, den Abstrich vornehmen.

38 Corona-Testzentren in Niedersachsen

Mit dieser Lösung in Einbeck könne die Kassenärztliche Vereinigung auch mehr Patienten testen als ursprünglich in Northeim vorgesehen.

Bis das Testzentrum in Einbeck in Betrieb geht, gilt darum weiterhin das bewährte Verfahren, dass Patienten aus dem Landkreis Northeim mit einem begründeten Corona-Verdacht in einem der Testzentren in Göttingen vorstellig werden. Laut Haffke gibt es derzeit 38 Corona-Testzentren in Niedersachsen.

Die Coronakrise trifft auch viele Handwerksbetriebe im Landkreis Northeim, obwohl fast alle von ihnen auch nach dem Erlass von Einschränkungen und Verboten weiter arbeiten dürfen.

In Homberg hilft ein Spender einem Rewe-Markt: Die Filiale hatte wegen der Coronavirus-Krise kein Desinfektionsmittel mehr. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.