20 Corona-Fälle durch Test entdeckt

Corona-Massentest in Northeim: Jetzt 36 Infizierte bei Matratzenhersteller

Corona-Test
+
Bei der Firma Matratzen-Breckle in Northeim gibt es 20 weitere Corona-Fälle (Symbolbild).

Beim Northeimer Matratzenhersteller Breckle gibt es 20 weitere Coronafälle.

Northeim - Das hat die Massentestung am Mittwochabend ergeben (HNA berichtete). Damit steigt die Zahl der Infizierten auf 36.

Diese Zahlen hat der Northeimer Bürgermeister Simon Hartmann am Donnerstagabend in der Sitzung des Northeimer Stadtrates bekannt gegeben. Die Infizierten befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Am Freitag sollen laut Hartmann auch die 220 weiteren Breckle-Beschäftigten getestet werden.

Der Northeimer Matratzen- und Bettenhersteller hat am Mittwoch wegen des Coronaausbruchs die komplette Produktion vorerst eingestellt. Nach Mitteilung der Kreisverwaltung soll sie ruhen, bis die vollständigen Testergebnisse der Beschäftigten vorliegen. So sei es mit der Geschäftsleitung abgesprochen worden.  (kat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.