Sieben neue Fälle sind über das Wochenende hinzugekommen

Corona: Zahl der Infizierten steigt im Landkreis Northeim auf 40

+

Northeim – Die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen im Landkreis Northeim ist über das Wochenende auf 40 gestiegen. Das hat die Kreisverwaltung m Montag mitgeteilt. Von ihnen gelten demnach inzwischen sieben – das ist eine mehr als am vergangenen Freitag – als wieder genesen.

Im Vergleich zum Freitag sind damit sieben neue bestätigte Corona-Fälle bekannt geworden. Bei den Neufällen handele es sich um drei Frauen und vier Männer, teilte der Landkreis mit. Für zwei Personen konnten die Ansteckungswege bisher nicht ermittelt werden. Alle anderen hätten entweder im familiären Umfeld oder anderweitig Kontakt mit einer infizierten Person.

Eine Person habe bisher keine Symptome. Die anderen litten an Husten, Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen. Sie befinden sich allesamt in häuslicher Quarantäne. 

In der Northeimer Helios-Klinik werden zwei Corona-Patienten beatmet und zwei Verdachtsfälle behandelt. In der für leichte Coronafälle freigeräumten Klinik in Bad Gandersheim werden nach acht Infizierte betreut.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.