Vereine und Organisationen wollen weitere Verbreitung verhindern

Coronavirus sorgt im Landkreis Northeim weiter für Absagen

+
Die Vorbereitungen für das Hardenberg Burgturnier, das in diesem Jahr vom 11. bis 14. Juni in der 42. Auflage stattfinden soll, geraten wegen der Corona-Epidemie ins Stocken. Der Kartenvorverkauf für das Reitturnier ist bis zum 14. April eingestellt.

Northeim - Wegen des Coronavirus haben viele weitere Vereine und Organisatoren im Kreisgebiet ihre geplanten Veranstaltungen abgesagt.

Die wohl größte Veranstaltung, die abgesagt wurde, ist die Gartenmesse „Majas Pflanzentage“, die am 18./19. April auf dem Hardenberg stattfinden sollte. Laut des Gräflichen Landsitzes ist zudem der Kartenvorverkauf für das Hardenberg Burgturnier vom 11. bis 14. Juni sowie die parallel laufende Gartenschau Hardenberg Klassika bis zum 14. April eingestellt. Das Turnier selbst ist damit aber noch nicht abgesagt.

Ebenfalls nicht stattfinden werden der verkaufsoffene Sonntag in Einbeck am 15. März im Rahmen des Frühjahrsmarktes sowie dasEinbecker Event „Frühling-Mittendrin – Motorschau und Gartenzauber“. Diese war für den 18. und 19. April geplant.

Die Veranstaltung Northeim in Concert am Samstag, 14. März, der Musikfreunde Edesheim-Hohnstedt-Northeim in der Stadthalle Northeim wird laut Beschluss des Veranstalters verlegt auf voraussichtlich Juni. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Die „Himmlische Schlagerparade“, die am Sonntag, 15. März in der Stadthalle Northeim stattfinden sollte, wird auf den 13. September verschoben, teilte die Veranstaltungsagentur Paulis mit.

Dieses Konzert wird es in diesem Jahr voraussichtlich erst im Juni geben: Die Musikfreunde Edesheim-Hohnstedt-Northeim bei Northeim in Concert im vergangenen Jahr. 

Die Gemeindefeuerwehrführung Katlenburg-Lindauhat beschlossen, die geplante Ehrungs- und Beförderungsveranstaltung der Feuerwehren in Katlenburg-Lindau am 20. März im Schützenhaus Lindau zu verschieben.

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Northeim sagt die für Montag, 16. März, geplante Jahreshauptversammlung ab.

Der Kneipp-Verein Northeim sagt seine in den nächsten acht Wochen geplanten Treffen ab. Die für März und April geplanten Versammlungen werden in den Sommer verschoben. Das Fest anlässlich des 90-jährigen Bestehens wird auf Samstag, 11. Juli, verlegt. Die Jahreshauptversammlung wird von April auf den 17. Juli verschoben.

Die katholische Pfarrgemeinde St. Martin Nörten mit St. Marien Hardegsensagt das für Sonntag, 15. März, Fastenessen in St. Marien Hardegsen ab. Die Heilige Messe, ab 10 Uhr, findet statt.

DieFrühjahrstagung der Arbeitsgemeinschaft Südniedersächsischer Heimatforscher, die für Samstag, 14. März, in Dassel geplant war, ist abgesagt.

Das Fachwerk-Fünfeck sagt den für Mittwoch, 18. März, geplanten öffentlichen Vortrag „Der Weg ins historische Eigenheim“ im Northeimer Bürgersaal ab.

Die Fördergemeinschaft Kita/Grundschule Höckelheim sagt die geplanten Basare am 20. und 21. März (Mehrzweckhalle Höckelheim) ab.

Die BBS Einbeck sagt den für den 17. März geplanten Vortrag „Naturwissenschaftliche Bildung in Kitas“ ab.

Die Arbeitsgemeinschaft für Südniedersächsische Heimatforschung sagt seine für Samstag, 14. März, in Dassel geplante Frühjahrstagung ab.

Die Krankenkasse AOK sagt die für den 21. März in Northeim geplante „Freiwilligen Dienste“-Messe ab.

Die Aufführungen des Theaterstücks „Diener zweier Herren“ des Moringer Bürgertheaters „teatro regio“ am 20. und 21. März sind abgesagt. Ersatztermine werden bekannt gegeben.

Außerdem wurden folgende Jahreshauptversammlungen abgesagt: Die Jägerschaft Northeim am Mittwoch, 18. März; Jägerschaft Gandersheim-Altes Amt am Mittwoch, 1. April; und Reit- und Fahrverein Oldershausen Altes Amt am Freitag, 13. März.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.