Gerät übertrug keine Daten mehr

Dieb stiehlt  Wetterstation für 5000 Euro

Wiebrechtshausen. Eine Wetterstation im Wert von 5000 Euro hat ein Unbekannter vermutlich am 8. März in der Feldmark bei Wiebrechtshausen gestohlen.

Das solarbetriebene Gerät der Marke Pessl, das an einem Feldweg nordöstlich von Wiebrechtshausen aufgestellt war, zeichnete laut Polizeibericht durchgehend alle Wetterdaten auf und sendete diese stündlich an das in Wiebrechtshausen ansässige Saatgutunternehmen.

Der Diebstahl wurde erst Tage später bemerkt, weil keine Wetterdaten mehr übertragen wurden, und bei der Polizei in Northeim angezeigt.

Die Polizei bittet Zeugen, die am Mittwoch, 8. März zwischen 22 und 23 Uhr in der Feldmark nahe Wiebrechtshausen oder an der Bundesstraße 248 auffällige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder andere Hinweise geben können, sich unter Tel. 055 51 / 700 50 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.