Drachenboot-Regatta auf dem Großen Freizeitsee

Rasante Rennen: Für Firmen, Vereine und Gruppen findet zum dritten Mal eine Drachenboot-Regatta statt. Am darauffolgenden Tag gehen Drachensportvereine an den Start. Archiv-Foto: Schrader

Northeim. Die langen Boote mit dem markanten Drachenkopf werden im Sommer auf den Großen Freizeitsee wieder zu sehen sein.

Die Drachenboot-Regatta wird erstmals zweitägig stattfinden: am Samstag, 27. Juni, der von der Kreis-Sparkasse (KSN) gesponserte Firmen-Cup und am Sonntag, 28. Juni, eine Regatta für Drachenbootvereine.

Für die bis zu 40 Firmen- und Vereins-Boote heißt es am Samstag ab 10 Uhr beim KSN-Firmen-Cup „Are you Ready - Attention - Go“. Immer vier Boote mit 16 bis 20 Paddler werden gegeneinander auf die 250-Meter Strecke gehen. Boot, Paddel und Steuermann werden gestellt.

Die Finalläufe finden ab 17 Uhr statt. Die Siegerehrung soll um 20 Uhr während der Players- und Sponsoren-Night im Festzelt stattfinden. Bei regenfreiem Wetter wird um 22 Uhr ein großes Feuerwerk über dem Kiessee zu sehen sein. Zwölf Teams haben sich bereits angemeldet. Mit dabei ist auch die HNA, die ein Boot mit Lesern und Mitarbeitern besetzen wird.

Mit eigenen Steuerleuten gehen die Drachenbootsportvereine am Sonntag ab 10 Uhr für die 250-Meter-Strecke an den Start. Ab 16 Uhr beginnt das 2000-Meter-Verfolgungsrennen, bei dem alle zehn Sekunden Boote starten werden. Die Siegerehrung ist für 17 Uhr geplant. An beiden Tagen wird es eine Kinderbelustigung geben.

„Wir freuen uns, dass sich der Drachenboot-Sport etabliert hat und wir das Rennen zum dritten Mal veranstalten“, sagte Drachenboot-Vereins-Chef Marcus Wilke. Die Rennstrecken werden so gelegt, dass die Zuschauer vom Ufer aus die Boote noch besser sehen.

Veranstalter für das zweitägige Sport-Event sind der Drachenboot-Verein Northeim, der Northeimer Wind-Surfing-Club und das Restaurant Seeterrassen, die gemeinsam eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) gegründet haben. Mehrere Vereine wie der Northeimer Ortsverband des Technischen Hilfswerks (THW) und die Northeimer Ortsgruppe der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) unterstützen die Aktion. Beide werden mit Rettungsbooten für Sicherheit auf dem Wasser sorgen. Auch die Triathlon-Freunde Northeim werden das Event unterstützen.

Die Ausschreibungsunterlagen sind auf der Internetseite des Drachenbootvereins zu finden.

Von Roland Schrader

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.