Fahrerflucht: 11 500 Euro Schaden

Drei Autos am Straßenrand gerammt

Polizeiauto mit Blaulicht und dem Schriftzug Polizei.
+
Die Polizei ermittelt im Zusammenhang mit einer Unfallflucht. (Symbolbild)

Gleich drei Fahrzeuge wurden am frühen Sonntagmorgen am Friedrich-Ebert-Wall in Northeim beschädigt. Das teilte die Polizei mit.

Northeim – Zwischen 5 Uhr und 5.15 Uhr fuhr ein Unbekannter gegen drei am Straßenrand des Friedrich-Ebert-Walls in Richtung Dammstraße abgestellte Fahrzeuge. Die betroffenen Autos laut Polizeiangaben ein Audi, ein Renault und ein BMW wurden alle an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher beging Unfallflucht.

Der entstandene Schaden wird von der Polizei mit circa 11 500 Euro angegeben. Aufgrund einer intensiv betriebenen Spurensuche vor Ort konnten Gegenstände aufgefunden werden, die einen BMW als mutmaßliches Tatfahrzeug vermuten lassen, so die Polizei. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Northeim unter Tel. 05551/70050 zu melden.  (Rosemarie Gerhardy)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.