Wer hat etwas gesehen?

Gleich dreimal Unfallflucht in Northeim: Jetzt sucht die Polizei Zeugen

Northeim – Drei Verkehrsunfallfluchten beschäftigen aktuell die Polizei Northeim. Alle drei haben sich am Montag in der Kreisstadt ereignet.

Zwischen 9.20 und 10.20 Uhr hat ein unbekannter Fahrer einen schwarzen VW-Golf in der Sudheimer Straße beschädigt. Der linke Außenspiegel des Fahrzeugs, das am Fahrbahnrand abgestellt war, ist dabei abgebrochen. Der Unfallverursacher ist offenbar einfach weitergefahren.

Gegen 9.50 Uhr hat eine Mitarbeiterin eines ambulanten Pflegedienstes an ihrem roten VW Up einen Unfallschaden vorne links am Kotflügel sowie an der Stoßstange bemerkt. Das Auto hatte sie am rechten Fahrbahnrand auf der Straße Im Schliepas geparkt. Der Verursacher war nicht auffindbar.

Der dritte Fall hat sich in der Roswithastraße ereignet. Eine Frau aus Dassel hatte gegen 8 Uhr ihren weißen Chevrolet am Fahrbahnrand abgestellt. Als sie gegen 18.15 Uhr wieder zurückkam, hat sie Beschädigungen an den beiden Türen der Fahrerseite bemerkt, die offenbar von einem kleineren LKW stammen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0 55 51/700 50 entgegen.  kmn

Rubriklistenbild: © dpa-Bildfunk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.