Wenige Ladesäulen

E-Mobilität: 119 Elektrofahrzeuge im Landkreis Northeim unterwegs 

Northeim - Elektromobilität wird immer wichtiger. Doch nur 119 Elektrofahrzeuge sind im Landkreis unterwegs. Auch Ladesäulen gibt es wenige. 

In Zeiten von Klima-, Umwelt- und Ressourcenschutz gewinnt der Ausbau der Elektromobilität immer mehr an Bedeutung und auch an Dringlichkeit. Doch wer im Landkreis Northeim mit einem E-Auto unterwegs ist, muss aufpassen. Denn Ladesäulen sind bisher eher spärlich im Angebot.

Die Zahl der E-Autos im Landkreis ist aktuell überschaubar: Lediglich 119 reine Elektrofahrzeuge sind laut Kreissprecher Dirk Niemeyer im Landkreis auf den Straßen unterwegs. Dazu gesellen sich 168 Benzin-Elektro- und 30 Diesel-Elektro-Hybridfahrzeuge. Ein Blick auf die E-Ladesäulen zeigt, dass auch hier noch viel Luft nach oben ist. Die Stadtwerke Northeim betreiben in der Kreisstadt acht Anlagen mit insgesamt 16 Ladepunkten. SWN-Kunden tanken dort kostenfrei, alle anderen müssen sich für die Ladepunkte im Northeimer Stadtzentrum vorab bei den SWN registrieren. Außerhalb Northeims müssen Fahrer von E-Autos ihre Augen dann schon deutlich offener halten, wenn die Energie ihres Fahrzeugs zur Neige zu gehen droht. Sucht man auf www.goingelectric.de in Northeim und Umgebung nach E-Ladestellen, bekommt man 41 Ergebnisse angezeigt, darunter Stationen in Moringen, Hardegsen und auch Katlenburg. Doch nicht alle angezeigten Standorte sind für jeden frei zugänglich.

Götz Girmann, Obermeister der Elektro-Innung Northeim-Einbeck, sieht in Sachen Ausbau der Elektromobilität noch ein ganz anderes Problem: die derzeit vorhandene Infrastruktur. „Sie ist nicht in dem Maße vorhanden, dass jeder eine Ladestation vor seiner Haustür haben kann“, so Girmann. Zum Teil würden die Leitungen die nötige Leistung zum Laden eines E-Autos nicht hergeben. 

SWN-Ladestellen in Northeim

Scharnhorstplatz: vier Stromtankstellen, Ladepunkte befinden sich am Rathaus sowie am Parkplatz vor der KSN-Geschäftsstelle Am Sultmer; . Medenheimer Platz: nahe der Ampelanlage / Fußgängerüberweg; . Alte Brauerei: öffentlicher Parkplatz, Schaupenstiel; . Edeka Markt Schnabel: Robert-Schnabel-Str. 1, Parkplatzzufahrt Süd, Richtung Wallstraße . Schnell-Ladestation Autohof Northeim Nord: an der A 7 und B 3, Westerlange (Parkplatz). An den Ladestationen kann rund um die Uhr geladen werden. Es besteht die Möglichkeit, zwei Fahrzeuge gleichzeitig zu „tanken“, teilweise können auch E-Bikes geladen werden

Rubriklistenbild: © Pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.