40 Gruppen dabei

Wehren aus Edesheim und Asche bei Leistungswettbewerben vorn

+
Die Besten stellten sich dem Fotografen: In der Gruppe FPN zeigen die Gruppenführer ihre Trophäen. Mit im Bild sind einige Führungskräfte der Feuerwehr und Gäste aus Politik und Verwaltung.

Kreiensen. Feuerwehren zeigen gutes Niveau. Elf Wehren haben sich für den Regionalentscheid qualifiziert. Asche I und Edesheim heißen die Kreissieger der Leistungswettbewerbe der Feuerwehren des Landkreises Northeim.

40 Gruppen gingen bei den Wettkämpfen, die von der Stützpunktfeuerwehr Kreiensen ausgerichtet wurden, an den Start.

Nach Aussage des Wettbewerb-Fachbereichsleiters Rolf Engelke zeigten die Gruppen gute bis sehr gute Leistungen. Schnelle Zeittakte, fehlerfreie und zügige Übung von weit unter zehn Minuten führte zu Ergebnissen von weit über 400 Punkten bei den siegenden Gruppen.

Es gab zwei Wertungsgruppen: Fahrzeuge mit fest eingebauter Pumpe (FPN) und Fahrzeuge ohne fest eingebaute Pumpe (PFPN). Die Übungsstrecken decken ein großes Spektrum der täglichen Aufgaben und Anforderungen für das Einsatzgeschehen ab.

In der Wertungsgruppe FPN wurde die Ortsfeuerwehr Edesheim mit 421,60 Punkten Kreissieger vor den Gruppen Naensen I mit 420,92 Punkten auf Platz zwei und der Gruppe Ahlshausen-Sievershausen mit 412,62 Punkten auf Platz drei.

Ebenfalls für den Regionalentscheid am 4. September (ein Austragungsort steht noch nicht fest) qualifiziert haben sich in dieser Gruppe die Wehren Uslar-Dinkelhausen (388,94 Punkte), Naensen II (388,53) und Schoningen (387,97).

Kreisleistungswettbewerbe in Kreiensen: Das sind die fünf Erstplatzierten in der Gruppe PFPN, die sich qualifiziert haben für den Regionalentscheid.

Die erste Gruppe der Ortsfeuerwehr Asche wurde Kreissieger mit hervorragenden 435,76 Punkten in der Wertungsgruppe PFPN. Es folgten Dinkelhausen auf Platz zwei mit 420,19 Punkten und auf Platz drei Ellierode (West) mit 416,78 Punkten. Ebenfalls für den Regionalentscheid qualifiziert sind Drüber (413,99) und Opperhausen (411,84).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.