Ausschlaggebend war Roter Teppich

Wie ein junger Northeimer 40 Kilogramm abgenommen hat

+
Heute: Toby bringt 90 Kilogramm auf die Waage – davon jede Menge Muskeln. 

Northeim. Der 21-jährige Tobias "Toby" Klose hat 40 Kilogramm abgenommen. Wie so viele Menschen, die ihr Leben und ihr Aussehen radikal verändern, hatte er ein Schlüsselerlebnis.

Der heute 21-Jährige besucht vor zwei Jahren mit seiner Schwester, der Sängerin Anna Naklab, in Berlin eine Preisverleihung im Rahmen der Berlinale. „Wir standen auf dem roten Teppich, Blitzlichtgewitter, hinterher habe ich die Fotos gesehen und gedacht: Das geht nicht mehr“, erzählt der junge Northeimer. Zu der Zeit wiegt er 130 Kilogramm bei einer Größe von 1,78 Meter.

Zurück in Northeim nimmt er Kontakt mit Dimo Emmermann auf. Der ist Diplom-Fitnessökonom, Ernährungstrainer und Inhaber von „Rockfit“, einer Trainingsstätte, seit Anfang des Jahres neu eröffnet an der Bahnhofstraße in Northeim.

Kugelhantel: Toby ist heute total durchtrainiert.

„Ich habe ihm gesagt, dass ich etwas ändern will. Das war schon mal die wichtigste Voraussetzung“, erinnert sich Toby. Eineinhalb Stunden unterhalten sich die beiden. Dann steht fest: Toby wird seine Ernährung komplett umstellen. Denn: „Abnehmen fängt in der Küche an“, ist auch heute noch einer seiner Leitsätze. Dimo Emmermann stellt ihm ein Ernährungsprogramm zusammen, das den Titel „Fit 4 ever“ trägt. Das Programm ist individuell auf die Bedürfnisse des damals 19-Jährigen zugeschnitten. Denn Toby hat nur ein Ziel: Abnehmen.

Ab sofort sind Nudeln mit fetter Sauce, Pizza, Pommes und Burger passé. Wichtig: Die Unmengen an Kohlenhydraten müssen dringend reduziert werden, dafür gehören ab sofort Proteine auf den Speiseplan. „Ich habe damals Gemüse und Obst gehasst. Heute kommt beides täglich bei mir auf den Teller“, erzählt Toby.

Als Vegetarier viel pflanzliches Eiweiß gegessen

Kleines Problem zu Beginn der Ernährungsumstellung: Er ist seit acht Jahren Vegetarier, isst weder Fleisch noch Fisch, beides gute Eiweiß-Lieferanten. Also muss pflanzliches Eiweiß her, eben durch Gemüse oder Hülsenfrüchte. Auch Eier stehen ab sofort regelmäßig auf der Speisekarte: „Aber nur von meinen eigenen Hühnern“, sagt der 21-Jährige. Er ist stolzer Besitzer von zehn Hühnern, die er im Garten hält. Toby verzichtet auf verarbeitete Lebensmittel, kocht fast immer mit frischen und vor allem natürlichen Zutaten.

Eine wichtige Lektion, die Dimo Emmermann ihm beibringt, ist Maß halten: „Früher habe ich unkontrolliert alles in mich hineingestopft, ein Sättigungsgefühl kannte ich nicht.“ Das ist jetzt anders. Durch die „neue“ Ernährung mit festen Mahlzeiten zu festen Zeiten, hört Toby dann auf zu essen, wenn sein Körper ihm „satt“ signalisiert. „Hunger hatte ich in den vergangenen zwei Jahren eigentlich nie. Und Zeit, meiner alten Ernährung hinterher zu heulen auch nicht.“

Vor zwei Jahren: Tobias „Toby“ Klose wiegt zu dieser Zeit 130 Kilogramm. 

Warum? Entweder hat sich Toby gedanklich schon mit der nächsten gesunden Mahlzeit und ihrer Zubereitung beschäftigt oder aber trainiert. Apropos: Vor zwei Jahren fing er parallel zur Ernährungsumstellung an zu trainieren. Zunächst zweimal die Woche.

„Das ging erst nur ohne Gewichte oder höchstens mit einem Besenstiel“, erinnert sich Toby. Doch der Erfolg stellt sich schnell ein: Nach gut einem Jahr wiegt er nur noch 78,

Jetzt ist Toby selbst Trainer und gibt Wissen weiter

Nach und nach intensiviert der 21-Jährige sein Training, fünf bis sechs Mal die Woche Sport ist normal. Heute stemmt er Langhanteln mit 80 Kilogramm, turnt an Ringen, als hätte er nie etwas anderes gemacht. Bei „Rockfit“ geht es um natürliche Bewegungsabläufe, nicht wie in einem Fitnessstudio, wo zumeist gezielt einzelne Muskelgruppen trainiert werden.

Und: Toby Klose ist inzwischen Trainer bei Rockfit, gibt sein Wissen und vor allem seine Erfahrungen gern weiter. Dazu absolviert er ein duales Studium als Fitnessökonom in Berlin.

Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht

„Es klingt vielleicht etwas platt. Aber ich habe definitiv mein Hobby zum Beruf gemacht“, sagt er stolz. Heute wiegt der 21-Jährige 90 Kilogramm – und ist total zufrieden. Denn da sind sehr viele Muskeln und nur noch ein Hauch von Fett an seinem Körper.

„Man kann mit 90 Kilo so aussehen oder so aussehen. Ich habe mich für die athletische Variante entschieden.“ Wer Interesse hat an einem ganz individuell ausgearbeiteten Ernährungs- und Trainingsprogramm hat – Einsteigerkurse werden übrigens von den Krankenkassen bezuschusst – kann sich gern bei Toby melden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.