1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Göttinger Literaturherbst präsentiert namhafte Autoren im Kreis Northeim

Erstellt:

Von: Rosemarie Gerhardy

Kommentare

myl_NEPeterPrange1_15012_4c_1
Autor Peter Prange überzeugt als »Erzähler der deutschen Geschichte« bei der Lesung aus seinem Roman »Der Traumpalast - Im Bann der Bilder«, hier bei einer Lesung in Bad Salzhausen. Am 5. November kommt er nach Uslar. © Elfriede Maresch

Mit sechs Veranstaltungen kommt der 31. Göttinger Literaturherbst auch wieder in den Landkreis Northeim:

Landkreis Northeim/Göttingen – Los geht es am Sonntag 30. Oktober, um 19 Uhr im Bürgersaal St. Blasien in Northeim. Takis Würger stellt seinen neuen Roman „Unschuld“ vor. Darin versucht Molly Carver, Erbin einer einflussreichen nordamerikanischen Familie, die Unschuld ihres Vaters zu beweisen. Ihr bleiben dazu nur 35 Tage, dann soll ihr Vater hingerichtet werden. Laut Ankündigung ist der Roman „eine bewegende Geschichte zwischen Moral und Wahrheit“.

Takis Würger, Journalist und Autor, liest aus seinem neuen Roman „Unschuld“ in Northeim.
Takis Würger, Journalist und Autor, liest aus seinem neuen Roman „Unschuld“ in Northeim. © Sven Döring/nh

Karten kosten 16 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse, ermäßigt je drei Euro weniger.

Christian Brückner ist die Synchronstimme von Robert de Niro, Marlon Brando und Harvey Keitel und einer der beliebtesten Hörbuchsprecher Deutschlands. Zusammen mit dem Ensemble Elbtonal Percussion hat sich Brückner Herman Melvilles Weltklassiker Moby Dick vorgenommen. Die vier Schlagwerker aus Hamburg lassen es dabei am 31. Oktober ab 19 Uhr im Einbecker PS-Speicher wortwörtlich krachen und liefern den Soundtrack zu der Geschichte um Captain Ahab, den die Jagd nach dem weißen Wal fast um den Verstand bringt.

Christian Brückner ist am 31. Oktober im PS.SPEICHER zu Gast.
Christian Brückner ist am 31. Oktober im PS.SPEICHER zu Gast. © Mathias Bothor

Karten gibt es im Vorverkauf ab 20 Euro, ermäßigt ab 18 Euro, an der Abendkasse je einen Euro teurer.

Bereits ausverkauft ist die Lesung mit Hubertus Meyer-Burckhardt „Zehn Frauen“ in der Bad Gandersheimer Stiftskirche am 1. November um 19 Uhr. Hier besteht aber noch die Möglichkeit, der Lesung mit dem On-Air-Ticket zu folgen. Gleiches gilt für die Lesung mit Joe Bausch im Muthaus der Burg Hardeg in Hardegsen. Auch hier besteht nur noch die Möglichkeit, die Veranstaltung mit dem Digitalticket zu sehen. Bausch stellt sein Buch „Maxima Culpa“ vor.

Er gilt als einer der größten Erzähler der deutschen Geschichte: Peter Prange versteht es wie kein anderer, längst Geschehenes mitreißend aufzubereiten. Seine Bücher wurden mittlerweile in 24 Sprachen übersetzt. Die Romane „Das Bernstein-Amulett“, „Unsere wunderbaren Jahre“ und „Eine Familie in Deutschland“ wurden erfolgreich verfilmt.

Am 5. November ab 19 Uhr liest Peter Prange im historischen Rathaus Uslar aus seinem erst kürzlich veröffentlichten Roman „Der Traumpalast: Bilder von Liebe und Macht“. In der Geschichte über die legendären UFA-Filmstudios lässt er das Berlin der 1920er-Jahre wiederauferstehen, heißt es in der Ankündigung zur Lesung.

Karten kosten im Vorverkauf 16 Euro und an der Abendkasse 17 Euro, ermäßigt je drei Euro weniger.

Als Schauspieler ist Matthias Matschke vielseitig unterwegs, unter anderem bei Pastewka, der „heute show“, Ladykracher, Hagen, bei „Der Fall Barschel“, bei „die Bücherdiebin“ und im Tatort.

Als Autor debütiert er nun mit seinem Roman „Falschgeld“, der laut Ankündigung in die Kindheit und Jugend der westdeutschen Provinz in den 1980er-Jahren versetzt. Es geht um eine Zeit im Leben, in der alles möglich scheint, in der Glück und Tod nah beieinander liegen, und am Ende doch die kleinen Dinge zählen. Matschke stellt sein Erstlingswerk am 6. November ab 19 Uhr im Biotechnikum der KWS Einbeck vor.

Karten gibt es zu 16 Euro im Vorverkauf und zu 17 Euro an der Abendkasse, ermäßigt zu 13 und 14 Euro.

Der Göttinger Literaturherbst bringt in diesem Jahr seit 22. Oktober bis zum 6. November in 71 Lesungen an 29 Spielstätten Starautorinnen und -autoren nach Göttingen und Südniedersachsen.

Eintrittskarten und Informationen zu allen Lesungen gibt es unter literaturherbst.com sowie bei allen an Reservix angeschlossenen Vorverkaufsstellen. Bereits im dritten Jahr in Folge ist das Festival nicht nur live im Saal, sondern auch digital zu erleben. 64 Veranstaltungen stehen mit nur einem On-Air-Ticket zu 22 Euro bis Ende November als Streams zur Verfügung. literaturherbst.com

Auch interessant

Kommentare