Polizei sucht nach Zeugen

Einbrecher dringen in drei Vereinsheime in Northeim ein

Northeim. Gleich drei Vereinsheime im Raum Northeim sind in der Nacht zu Mittwoch Ziel von Einbrechern geworden. Jetzt ermittelt die Polizei und sucht nach Zeugen.

Die Unbekannten sind in ein Vereinsheim auf dem Brunkelskamp durch eine aufgebrochene Haustür eingedrungen. Im Gebäude seien Schubladen durchsucht worden, heißt es von der Polizei.

Ebenfalls betroffen ist das Vereinsheim vom TSV Hammenstedt. Die Täter stiegen in der Straße Am Stühberg durch ein aufgebrochenes Fenster ein. Vorgefunden haben sie nur die leer geräumte Kasse.

Erneut betroffen ist das Vereinsheim des Fußballclubs Eintracht Northeim. Die Täter haben hier ein Fenster aufgehebelt und das Büro nach Diebesgut durchsucht. Zuletzt hatten hier Unbekannte über Pfingsten vergeblich versucht, einzubrechen.

Laut Polizei haben die Täter in allen drei Fällen keine Beute gemacht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Die Northeimer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die in der Nacht zum Mittwoch am Brunkelskamp, am Rhumekanal oder in der Straße Am Stühberg auffällige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05551/700 50 bei der Polizei zu melden. (kmn)

Rubriklistenbild: © Frank Rumpenhorst/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.