Einbrecher in Northeim auf frischer Tat ertappt: Täter flüchten

Northeim. Eine Einbrecherin ist am Donnerstag in Northeim auf frischer Tat ertappt worden.

Laut Polizei gelang es ihr jedoch, gemeinsam mit ihrer Komplizin zu flüchten. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts gestohlen.

Der Einbruch ereignete sich gegen 16.40 Uhr an der Molini-Rumann-Straße in einem Wohnhaus mit Einliegerwohnung. Während eine Täterin an der Eingangstür „Schmiere“ stand, durchsuchte die zweite Frau die Wohnung. Als eine im Haus lebende Mitbewohnerin Schritte in der Einliegerwohnung hörte und zur Eingangstür ging, traf sie hier auf die Frau. Diese alarmierte ihre Komplizin, die schnell aus dem Haus flüchtete.

Die beiden Frauen werden wie folgt beschrieben: Die erste Frau soll etwa 50 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein, sie hatte eine südländische Erscheinung, war kräftig gebaut (leicht dicklich), hatte schulterlanges, lockiges schwarzes Haar und sprach gebrochenes Deutsch.

Die zweite Frau war etwa 65 Jahre alt, 1,55 Meter groß, hatte ebenfalls südländisches Aussehen, mehrere sichtbare Frontzähne in Gold und sprach auch gebrochen deutsch.

Wer Hinweise zu den beiden Frauen geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 05551 / 70050 bei der Northeimer Polizei zu melden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.