Einbrecher stehlen Kaffee, Geld und Schmuck

Foto: dpa

Northeim. Eine Serie von Einbrüchen beschäftigt die Polizei in Northeim. In zwei Fällen hatten es die Täter auf Kaffee-Packungen abgesehen.

Im Zeitraum vom 23. bis zum 29. Dezember haben bislang unbekannte Täter insgesamt vier Wohnungseinbrüche in Northeim, Höckelheim und Moringen sowie einen weiteren Diebstahl in Hardegsen verübt. Der Gesamtschaden wird auf 2500 Euro geschätzt.

Wie aus dem Pressebericht hervorgeht, entwendeten die Täter aus einem Einfamilienhaus am Northeimer Sollingtor lediglich ein Paket Kaffee. Um sich Zugang zum Gebäude zu verschaffen, hatten sie zuvor eine Kellereingangstür aufgehebelt.

Auch an der Richenzastraße in Northeim waren die Einbrecher durch eine gewaltsam geöffnete Kellertür in ein Wohnhaus eingedrungen. Entwendet wurden Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren hundert Euro.

Scheinbar ohne Beute wurde ein Einfamilienhaus an der Northeimer Straße in Höckelheim verlassen. Hier waren die Einbrecher durch ein aufgehebeltes Fenster eingestiegen. Auf der Suche nach Wertgegenständen hatten sie sämtliche Räume betreten und Schubladen und Schränke durchwühlt.

In Hardegsen hatten Unbekannte während der Öffnungszeiten unbemerkt das am „Gießeturm“ befindliche Pfarrhaus der evangelischen Kirchengemeinde aufgesucht und aus einem Büro ein Notebook gestohlen. Wie am Tatort Sollingtor in Northeim hatten es die Täter scheinbar auch hier auf abgepackten Kaffee abgesehen. In diesem Fall geht die Polizei von 800 Euro Sachschaden aus.

Im Zusammenhang mit einem am Sonntag, 28. Dezember, am Kastanienweg in Moringen begangenen Einbruch (wir berichteten) steht offenbar eine weitere Tat, die sich am benachbarten Buchenweg ereignete. Auch hier waren die Einbrecher durch ein Fenster in das Wohnhaus eingedrungen und ohne Diebesgut vom Tatort geflüchtet.

Polizisten des zweiten Fachkommissariats haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten die Bevölkerung im deren Mithilfe.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Northeimer Polizei unter Tel. 0 55 51/7 00 50 entgegen. (jus)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.