Einbrecher stehlen Pakete und Bargeld aus Postzentrum

Symbolfoto: dpa

Hevensen. Unbekannte haben vermutlich in der Nacht zu Sonntag diverse Pakete und einen vierstelligen Bargeldbetrag aus dem Postverteilungszentrum in Hevensen gestohlen. Das teilt die Polizei mit.

Wie hoch der Gesamtschaden ist und wie viele Pakete gestohlen wurden, ist aber noch unklar.

Bislang ist bekannt, dass die Täter gewaltsam durch ein Fenster in das Gebäude eingestiegen sind. Mehrere Räume und Büros wurden gezielt nach Wertgegenständen durchsucht. Einen Wertschrank öffneten die Täter gewaltsam und nahmen daraus mehrere Abrechnungsbörsen mit.

Zum Abtransport der Pakete verwendeten die Einbrecher schließlich einen gelben VW Caddy der Deutschen Post, dessen Fahrzeugschlüssel sie an den Arbeitsplätzen gefunden hatten. Mit dem gestohlenen Fahrzeug fuhren sie einen Feldweg zwischen Hardegsen und Hevensen an, wo sie das Postgut ausluden und nach wertvollem Inhalt durchsuchten.

Dort entdeckte die Polizei später einen Kombi, der auf einen Baumstumpf aufgefahren war. Das Auto hatten die Täter in der Nacht zu Sonntag in Hardegsen gestohlen, um es offenbar als Fluchtfahrzeug zu nutzen. Vermutlich nutzten sie stattdessen dann das gelbe Postauto, welches sich allerdings beim Durchqueren eines Baches festfuhr.

Ob die Täter dann zu Fuß weiter flüchteten oder ein drittes Fahrzeug zur Flucht bereit stand, ist unklar.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise. Wer hat in der Nacht von Samstag, 6. Juni, auf Sonntag, 7. Juni, im Gewerbegebiet Hevensen verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen?

Außerdem werden Autofahrer gesucht, die im selben Zeitraum auf der Bundesstraße 446 zwischen Hardegsen und Hevensen unterwegs waren und im Bereich der Feldmark verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0 55 51/7 00 50 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.