Jugendfußball-Niedersachsenliga

Eine erwartete Niederlage: JFV Northeim unterliegt dem Tabellenführer

Northeim. Eine bereits erwartete Niederlage hat der JFV Northeim am Samstagnachmittag in der Fußball-Niedersachsenliga der A-Junioren kassiert. Tabellenführer Lüneburg nahm alle Punkte mit.

JFV Northeim  - MTV Treubund Lüneburg 0:4 (0:3).  Wer im Lage der Gastgeber von einer Sensation geträumt hatte, wurde schnell unsanft geweckt. Es waren noch keine zehn Minuten auf der Uhr, als der MTV 2:0 führte. Mit völlig unnötigen Patzern in der Abwehr machten es die Northeimer dem Favoriten viel zu leicht. Glücklicherweise ging es nicht in diesem Tempo weiter. Erst kurz vor der Pause erhöhte Lüneburg auf 3:0.

Im zweiten Durchgang ließ es der Ligaprimus etwas ruhiger angehen. Konnte er auch, denn in Gefahr geriet der Erfolg natürlich nicht mehr. Mit dem 0:4 aus Sicht der Northeimer nach knapp 70 Minuten war es dann auch genug. Dass die Pleite nicht noch deutlicher ausfiel, hatte der JFV seinem Keeper Jerome Schönbach zu verdanken, der mehrfach gut parierte. Kurz vor dem Ende rettete noch einmal die Latte für die Jungs von Trainer Christian Constein.

- Tore:  0:1 Martin (2.), 0:2 Ratzeburg (7.), 0:3 Meyer (42.), 0:4 Martin (68.).

JFV: Schönbach - Özen, Mann, Heine, Eckermann, Bode (43. Rossek), Fahrtmann (46. Haarmann), Ahrens (43. Luszczek/81. Bode), Schoske, Weinhardt, Rüffer (67. Ahrens). (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.