Einsatz mit Drehleiter entpuppt sich als Fehlalarm

+
Die Northeimer Feuerwehr mit der Drehleiter.

Northeim. Am späten Samstagabend wurden viele Northeimer durch einen Feuerwehreinsatz in der Innenstadt aufgeschreckt. Es war jedoch falscher Alarm.

Großes Aufgebot der Feuerwehr am Samstagabend in der Northeimer Innenstadt. Es war ein Anruf aus der Häuser Straße eingegangen, der von einer Rauchentwicklung berichtete.

Die Wehr rückte mit der großen Drehleiter an, fuhr diese aus, um im genannten Bereich die Situation abzuchecken. Es wurde in unmittelbarer Nähe jedoch nichts entdeckt, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Dafür sahen die Wehrmänner eine Rauchentwicklung in einiger Entfernung und fuhren mit Blaulicht auf den Einsatzfahrzeugen in die Borsigstraße. Auch dort wurde die Drehleiter ausgefahren und wieder wurde nichts entdeckt.

Es gibt allerdings eine Vermutung, dass in diesem Gebiet jemand Garten- oder andere Abfälle verbrannt und diese dann gelöscht haben könnte. Dieser Verdacht kam durch eine Geruchswahrnehmung der Wehr auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.