Verdi setzt für den Transport Busse ein

Erzieherinnen streiken weiter: Montag zur Demo nach Braunschweig

+

Northeim. Der Streik der Erzieher in kommunalen Kindertagesstätten wird in der kommenden Woche fortgesetzt. Vor allem die Kitas im Bereich der Stadt Northeim sind betroffen.

Das geht aus einer Mitteilung der Gewerkschaft Verdi hervor. Ihre Begründung: Die Arbeitgeber hätten immer noch kein Angebot zur tariflichen Besserstellung vorgelegt.

Die Streikenden, so Verdi-Geschäftsführer Sebastian Wertmüller, werden am Montag, 18. Mai, zu einer Demonstration und zentralen Kundgebung aufbrechen, die ab 10 Uhr in Braunschweig stattfinden wird. Verdi setzt für den Transport Busse ein, die auch über Northeim fahren.

Erwartet werden zur Demo mehrere 100 Teilnehmer aus den Kreisen Göttingen, Northeim, Osterode, Braunschweig, Peine, Salzgitter, Wolfenbüttel und Wolfsburg.

Die Stadt Northeim wird in etlichen ihrer Kindergärten weiterhin Notgruppen einrichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.