Ermittlungen nach Ursache laufen

Northeim: Feuerwehr bekämpft Ölfilm auf Rhumekanal

Feuerwehrleute Northeim Rhumekanal Ölsperre
+
Auf dem Northeimer Rhumekanal legten Einsatzkräfte der Northeimer Feuerwehr am Mittwoch mehrere Ölsperren.

Eine große Ölspur auf dem Rhumekanal mussten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Northeim am Mittwoch in der Mittagszeit bekämpfen.

Northeim - Passanten hatten die Feuerwehr alarmiert, nachdem sie auf dem Rhumekanal in der Rückingsallee einen Ölfilm auf der Wasseroberfläche entdeckt hatten.

Die 20 alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr legten daraufhin von der Rückingsallee bis zum Einlauf in die Rhume drei Ölsperren und streuten Bindemittel auf die Wasseroberfläche.

Weil der Zugang zu dem Gewässer unter anderem durch Sträucher teilweise versperrt war, mussten die Feuerwehrleute zunächst mit Kettensägen Platz schaffen, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr.

Als die Einsatzkräfte die dritte Ölsperre aufbauten, stellten sie fest, dass das Öl zum Glück noch nicht aus dem Kanal in die Rhume gelangt war. Die Ölsperren werden jetzt mehrere Tage liegen bleiben und mehrmals täglich von der Feuerwehr kontrolliert. Polizei sowie Stadt und Landkreis suchen jetzt gemeinsam nach der Ursache für den Ölfilm, heißt es in einer Mitteilung.  (kat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.