Vogel wird in Nabu-Station wider aufgepäppelt

Feuerwehr rettet verletzten Schwan auf Golfplatz in Levershausen

Feuerwehrleute dirigieren verletzten Schwan in eine Transportbox.
+
Mit Brotkrumen brachten die Rettungskräften den Schwan auf die Spur in die Transportbox. Mit Decken wurde das Tier noch ein bisschen in die richtige Richtung gelenkt.

Mit Hilfe von Brotkrumen und Decken haben Einsatzkräfte der Feuerwehr Sudheim am Dienstagabend auf dem Golfplatz in Levershausen einen Schwan eingefangen.

Sudheim - Der Wasservogel hat eine Verletzung am Bein. Der Schwan ließ sich ohne zu zögern in eine Transportbox treiben, berichtete die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte brachten ihn zur Nabu-Station nach Göttingen. Dort wird sein Bein versorgt.   ows

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.