Über 30 Kräfte waren im Einsatz

Feuer in Northeim: Wasserkocher ist offenbar Ursache

+
Waren im Einsatz: Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren bereits Minuten nach der Alarmierung vor Ort.

Northeim – Ein brennender Wasserkocher hat laut Polizei am Montagmittag einen Feuerwehreinsatz in Northeim ausgelöst.

Gegen 13.14 Uhr wurden die Feuerwehren Northeim, die Werkfeuerwehr Continental, der Rettungsdienst mit Notärztin und Organisatorischem Leiter Rettungsdienst sowie die Polizei zu dem Feuer gerufen. Wenige Minuten später waren über 30 Kräfte vor Ort.

Laut Feuerwehr war die Wohnung beim Eintreffen der ersten Kräfte stark verraucht. Der Bewohner hatte die Wohnung bereits verlassen, sodass niemand bei dem Feuer verletzt wurde.

Offenbar die Brandursache: Ein Wasserkocher hat in der Wohnung gebrannt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war Auslöser offenbar ein kokelnder Wasserkocher. Ob es sich um einen technischen Defekt handelt oder vergessen wurde, das Gerät auszuschalten, steht noch nicht fest.

Der Bereich Hinter der Kapelle Ecke Mühlenstraße war für die Löscharbeiten voll gesperrt.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.