Fast wie in der Karibik: Bergbad-Fest in Northeim

zje12328.07.2018Bergbad NortheimFörderverein Karibische Nacht
1 von 17
zje12328.07.2018Bergbad NortheimFörderverein Karibische Nacht
2 von 17
zje12328.07.2018Bergbad NortheimFörderverein Karibische Nacht
3 von 17
zje12328.07.2018Bergbad NortheimFörderverein Karibische Nacht
4 von 17
zje12328.07.2018Bergbad NortheimFörderverein Karibische Nacht
5 von 17
zje12328.07.2018Bergbad NortheimFörderverein Karibische Nacht
6 von 17
zje12328.07.2018Bergbad NortheimFörderverein Karibische Nacht
7 von 17
zje12328.07.2018Bergbad NortheimFörderverein Karibische Nacht
8 von 17
zje12328.07.2018Bergbad NortheimFörderverein Karibische Nacht
9 von 17

Trotz Gewitters feierten am Samstag 1000 Gäste beim Bergbad-Fest unter dem Motto "Karibisches Flair und mehr". Das ausgefallene Höhenfeuerwerk soll im September nachgeholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Feuerwehr und THW sichern Deich in Northeim 
Die Rhume in Northeim ist wegen des tagelangen Dauerregens über die Ufer getreten. Im Stadion von Eintracht Northeim …
Feuerwehr und THW sichern Deich in Northeim 
Über 250 Gäste beim Neujahrsball des FC Eintracht Northeim
Northeim. Über 250 Gäste kamen zum diesjährigen Neujahrsball des FC Eintracht Northeim.
Über 250 Gäste beim Neujahrsball des FC Eintracht Northeim

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.