17-Jährige in Northeim angegriffen und leicht verletzt

Northeim. Eine 17-jährige Frau ist am Freitagabend von einem noch unbekannten Täterkreis leicht verletzt worden. Das bestätigt die Polizei Northeim auf HNA-Anfrage.

Die Alternative für Deutschland bezeichnet die Frau als AfD-Anhängerin, die auf dem Weg von der Demo zum Bahnhof angegriffen wurde. „Dem Opfer wurde ins Gesicht geschlagen, sowie brutale Tritte auf die Wirbelsäule zugefügt“, heißt es dazu in einer Mitteilung von der AfD.

Laut Polizei wurde die 17-Jährige nur leicht verletzt. Ob es einen Zusammenhang des Übergriffs mit der Abschlusskundgebung der Partei am Freitagabend gibt, das müsse zunächst ermittelt werden, heißt es. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.