Tombola-Lose innerhalb von 20 Minuten ausverkauft

Fußballer locken 300 Gäste zum Neujahrsball in Northeim

Foto: Beeker

Northeim. Zum traditionellen Neujahrsball hatte der Northeimer Fußball-Club Eintracht Northeim in die Stadthalle eingeladen.

Nachdem der Spielball des FC Eintracht Northeim für wenige Monate in den Winterschlaf geschickt wurde, eröffnete Wolfgang Herrmann, Präsident des Fußballclubs kurzerhand die Ballsaison, und begrüßte fast 300 Gäste in der Stadthalle Northeim zum Neujahrsball.

Was das Organisationsteam unter Federführung von Helmut Weigand vorausgesagt hatte: „An diesem Abend bleibt keiner sitzen“, traf auch in Wirklichkeit ein. Wieder einmal hatte es die „Fantasie Eventband“ aus dem nordhessischen Waldkappel mit ihren sechs Musikern geschafft, das Publikum auf die Tanzfläche zu locken.

Beim Song: „Atemlos durch die Nacht“ von Helene Fischer erreichte die Partyband bei den begeisterten Tänzern den größten Zuspruch. Hier hielt es nur noch wenige der Gäste auf ihren Plätzen.

Für große Überraschung sorgte der Auftritt von 25 Tänzerinnen im Alter von 15 bis 25 Jahren des Tanzstudios Kerstin Baufeldt aus Katlenburg. Die Showgruppe „Magic Motion“ mit den Tänzen „Cheerleader“ und „Moulin Rouge“ sowie die Gruppe „No Limits“ mit „Rock´n Roll Formation“, zeigten Showtänze vom Feinsten, im passenden Outfit zu den jeweiligen Themen.

Ein letzter Höhepunkt des Abends war die Verlosung der Tombola gegen 23 Uhr mit ihren 250 Preisen, gestiftet von 105 Firmen und Institutionen aus Northeim und Umgebung - innerhalb von 20 Minuten waren alle Lose verkauft und den Hauptgewinn, ein Fahrrad im Wert von 600 Euro, nahm Monika Denecke freudestrahlend entgegen.

Ein weiterer Hauptgewinner ist die Jugend des Fußballclubs, denn die erhält den Erlös der Tombola. (ywb)

Fußballer locken 300 Gäste zum Neujahrsball in Northeim

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.