Fußball-Oberliga: Am Sonntag ab 14 Uhr steigt das Spiel

Northeim im Derby gegen SVG Göttingen: Das Gänseliesel ist Eintracht-Fan

+
Klares Bekenntnis: Sogar das Göttinger Wahrzeichen scheint am Sonntag der Northeimer Eintracht die Daumen zu drücken.

Northeim. Das Derby der Fußball-Oberliga zwischen dem FC Eintracht Northeim und der SVG Göttingen steigt Sonntag ab 14 Uhr im Gustav-Wegner-Stadion. Hier die letzten Fakten (und ein paar Kuriositäten) vor dem Duell der Spitzenclubs der Region.

Ein neuer Fan

Am Freitag bekamen die Passanten in der Göttinger Fußgängerzone Kurioses zu sehen. Das Gänseliesel, das Wahrzeichen der Unistadt, präsentierte sich als Fan des FC Eintracht Northeim und trug dessen Trikot! Hintergrund des seltenen Anblicks: Ein paar Eintracht-Mitglieder tourten durch die Region, um Fotos im Vorfeld des Duells zu schießen. Daraus wurde ein Video, mit dem seitdem in den sozialen Netzwerken nochmal kräftig die Werbetrommel für das Spiel gerührt. Eine wirklich gelungene Idee!

Es wird kalt

Man mochte es am Freitag eigentlich kaum glauben, aber der Wetterbericht für Sonntag stimmt wenig optimistisch. Am Nachmittag sollen lediglich Temperaturen um die fünf Grad herrschen - Donnerstag waren es noch knapp 20! Doch die Eintracht-Verantwortlichen haben längst reagiert. „Wir werden auch Glühwein ausschenken“, sagt Teammanager Hartmut Denecke. Falls das Spiel die Zuschauer also nicht auf Temperaturen bringt, dann schaffen dies wenigstens die Getränke.

Rotation im Tor

Torhüter werden im Fußball bekanntlich nicht so häufig gewechselt. Erst recht nicht, wenn die Saison für die beteiligten Mannschaften durchaus positiv verläuft. Dennoch schafften es Eintracht Northeim und auch die SVG Göttingen, bisher jeweils vier verschiedene Keeper zwischen den Pfosten stehen zu haben. Wohlgemerkt waren meist Verletzungen Schuld an den Wechselspielchen und nicht etwa die mangelhaften Leistungen der Mitspieler.

Bei der Eintracht kommen Moritz Köhler und Jannik Strüber auf je zehn Einsätze. Als beide nicht konnten, sprangen Thorben Reinhardt (3) und Clemens Zöllner (2) ein. Stammkeeper bei der SVG ist der in Northeim wohnhafte Denny Cohrs (15 Einsätze). Er fehlte allerdings zuletzt lange. Ihn ersetzten Stollberg (6), Nagels (3) und Markov (1). Bei der Eintracht spekuliert man darauf, dass Cohrs am Sonntag wieder dabei ist.

Weggefährten

Bei der SVG gibt es zahlreiche Beteiligte, die Eintracht-Vergangenheit haben. Neben Trainer Knut Nolte, Florian Evers, Sebastian Gehrke oder Arigon Dacaj ist auch Ali Ismail zu nennen. Denecke: „Der möchte uns sicher gern nochmal zeigen, dass es damals ein Fehler war, ihn zur SVG gehen zu lassen.“ (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.