Polnische Polizei nimmt zwei Männer fest

Nach Diebstahl in Elvese taucht teurer Audi einen Tag später in Polen wieder auf

Der in der Nacht zu Donnerstag in Elvese gestohlene Audi Avant im Wert von 50 000 Euro (HNA berichtete), ist wieder aufgetaucht.

Die polnische Polizei hat zwei mutmaßliche Autodiebe festgenommen.

Im Rahmen einer länderübergreifenden Fahndung mit der Polizei in Polen konnte das Fahrzeug wenige Stunden nach dem Diebstahl rund 60 Kilometer hinter der deutsch-polnischen Grenze nahe der Stadt Bunzlau sichergestellt werden.

Das berichtete die Northeimer Polizei am Freitag. Die polnische Polizei nahm zudem zwei Verdächtige fest. Der Audi wird nach der Rückführung nach Deutschland in den nächsten Tagen seinem rechtmäßigen Besitzer ausgehändigt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.  

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.