Gebühr soll um sieben Prozent sinken

Die Grüne Tonne wird deutlich billiger

+
Wird billiger im Landkreis Northeim: die Biotonne. Mit ihr können Küchenabfälle, Strauch- Baum- und Rasenschnitt sowie Laub und kompostierbare Gartenabfälle entsorgt werden.

Northeim. Die Haushalte im Landkreis Northeim können sich auf eine Gebührensenkung im Bereich der Müllabfuhr freuen: Die Gebühr für die Biotonnen-Abfuhr soll um sieben Prozent sinken.

Die Preissenkung ist ein Vorschlag der Kreis-Abfallwirtschaft, den der Kreistag in Kürze beschließen wird.

Danach wird der Preis für die die Biotonne im Landkreis Northeim rückwirkend zum 1. Januar 2015 wie folgt sinken: Die 80-Liter-Tonne wird vier Euro günstiger und künftig 54,40 Euro im Jahr kosten, die 120-Liter-Tonne verbilligt sich um sechs Euro auf 81,60 Euro und die 240-Liter Tonne um zwölf Euro auf 163,20 Euro.

Grund für die Preissenkung ist nach Auskunft der Kreis-Abfallwirtschaft, dass der Landkreis für den Transport und die Verwertung der Bioabfälle seit Jahresbeginn mit der Firma Harz-Humus in Quedlinburg ein neues Unternehmen beauftragen konnte. Dieses biete die Entsorgung um 800.000 Euro jährlich billiger an als das bisherige Entsorgungsunternehmen im thüringischen Niederdorla.

Die Entsorgung der Bioabfälle hatte der Landkreis im Herbst 2013 europaweit neu ausgeschrieben. als sich abzeichnete, dass der vom Landkreis auf 20 Jahre abgeschlossene Entsorgungsvertrag mit der thüringischen Firma Ende 2014 endlich auslaufen würde.

Über die lange Dauer des 1994 abgeschlossenen Vertrags hatte es immer wieder Debatten in den Kreisgremien gegeben. In Nachverhandlungen konnte jedoch lediglich erreicht werden, dass es nicht zu Preiserhöhungen kam. Preissenkungen konnten nicht durchgesetzt werden.

An der Ausschreibung hatten sich laut Kreisabfallwirtschaft drei Betriebe beteiligt. Den Zuschlag habe die Firma Harz-Humus, bekommen. Diese hole die in den Biotonnen gesammelten Bioabfälle von der Deponie in Blankenhagen ab und verwerte sie in ihren Anlagen bei Quedlinburg. Pro Tag sei das durchschnittlich eine Sattelschlepperladung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.