Kaufleute der Innenstadt und City-Center haben unterschiedliche Meinung

Handel will engere Kooperation in Northeim

Hat Magnetwirkung für die Northeimer Innenstadt: Die Mitglieder des Stadtmarketingvereins wünschen sich eine engere Zusammenarbeit mit dem City-Center. Archiffoto: Gödecke

Northeim. Die Kaufleute der Northeimer Innenstadt wünschen sich eine engere Zusammenarbeit mit dem City-Center, stoßen aber auf keine Resonanz.

Darauf hat Doris Ohlmer, Vorsitzende des Stadtmarketingvereins Northeim, hingewiesen.

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Leerstände in der Fußgängerzone sei es dringend notwendig, ein gemeinsames Management auf die Beine zu stellen, damit sich die Innenstadt insgesamt als attraktiver Einkaufsstandort präsentieren könne. „Wir sehen das ebenso wie die Fachleute, die im Auftrag der Stadt Northeim die aktuelle Situation untersucht haben“, sagt Ohlmer. Anfang des Jahres hatte die Firma „Stadt+Handel“ im Zusammenhang mit der Diskussion um die Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzepts eine entsprechende Empfehlung ausgesprochen.

„Bislang ist es uns allerdings nicht gelungen, das City-Center für eine Mitarbeit im Arbeitskreis Innenstadt zu begeistern oder bei verschiedenen Marketingaktionen mit ins Boot zu holen“, bedauert Ohlmer. Sie ist davon überzeugt, dass es zum Beispiel gelungen wäre, die Northeimer Kunstnacht als regelmäßige Veranstaltung von überregionaler Bedeutung zu etablieren, wenn das City-Center sich beteiligt hätte. Die Funktion des Centers als Besuchermagnet für die Northeimer Innenstadt sei den Mitgliedern des Stadtmarketingvereins bewusst, betont Ohlmer. Insofern stünden die Türen für eine engere Zusammenarbeit weit offen.

Dem Internethandel die Schuld an der Entwicklung der Innenstadt zu geben, ist aus Sicht Ohlmers zu einfach gedacht. „Wir müssten alle gemeinsam die Möglichkeit nutzen, selbst als Online-Marktplatz im Internet aufzutreten.“

Das Management des City-Centers war für eine Stellungnahme zu diesem Thema in dieser Woche nicht zu erreichen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.