Durchfahrtsverbot gilt weiterhin

Harztor-Baustelle: Polizei Northeim schickt Autofahrer zurück

Die endgültige Asphaltierung der Straße Am Harztor im Zuge der B 241 lässt noch auf sich warten. Zurzeit wird in den Seitenbereichen gepflastert. Voraussichtlich im Verlaufe des Novembers wird die Freigabe erfolgen.
+
Für die Baustelle Harztor in Northeim gilt weiterhin ein Durchfahrtsverbot (Symbolbild).

Auch weiterhin gilt das Durchfahrtsverbot für die Harztor-Baustelle in Northeim.

Northeim - Da sich aber viele Autofahrer nicht an das Verbot halten, hat die Polizei Northeim am Sonntag für eine Stunde an der Baustelle kontrolliert.

Am Montag teilte ein Polizeisprecher mit, dass die Beamten zwischen 12 und 13 Uhr insgesamt 10 Autofahrer in der Baustelle gestoppt hatten, weil sie die Verbotsschilder missachtet hatten.

Sie alle durften wieder umkehren und müssen nun mit einem Verwarngeld in Höhe von mindestens 20 Euro rechnen. Die Polizei kündigte weitere Kontrollen in der Baustelle an.  (kat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.