1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Erstes Tauffest im Freibad Sudheim

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Roland Schrader

Kommentare

Viele Taufen: Dabei waren Pastorin Susanne Barth (vorn) und ihre Kollegen, Dr. Michael Emmendörffer (rechts) und Dirk Grundmann (hinten, 4. v. l.), die hier mit Täuflingen, Geschwistern und Eltern zu sehen sind.
Viele Taufen in Sudheimer Bad: Dabei waren Pastorin Susanne Barth (vorn) und ihre Kollegen, Dr. Michael Emmendörffer (rechts) und Dirk Grundmann (hinten, 4. v. l.), die hier mit Täuflingen, Geschwistern und Eltern zu sehen sind. © Roland Schrader

Zum ersten Mal war das Freibad in der Northeimer Ortschaft Sudheim Veranstaltungsort für ein Tauffest der Northeimer Kirchen-Südregion.

Sudheim – Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen fand ein erstes Tauffest im Freibad Sudheim statt. Zehn Täuflinge waren mit ihren Eltern und Paten erschienen, um Gottes Segen zu empfangen.

Eingeladen hatten die Kirchengemeinden der Südregion Northeim zum Festgottesdienst am Pfingstmontag, an dem 150 Besucher gezählt wurden. Das benötigte Wasser zur Taufe gab es zur Genüge im Taufbecken oder im Freibad selbst. Während Pastor Dr. Michael Emmendörffer von der Kirchengemeinde Sudheim das Taufbecken auf dem Rasen benutzte, ging Pastorin Susanne Barth von der Apostelgemeinde ins 23 Grad warme Wasser.

Folgende Kinder und Jugendliche, deren Namen genannt werden dürfen, wurden getauft: Noah Andre Horenburg (Elvese), Marlene Börker, Hannes Börker, Luka Schrader (alle Apostelgemeinde), Jonas Bennet Basner, Linja Blümel, Malina Blümel, Edda Daut und Paul Hoppe (alle Sudheim).

„Willkommen im weltweiten Club der Getauften“, sagte anschließend Höckelheims Pastor Dirk Grundmann, der beim Gottesdienst mitwirkte. Er erinnerte an Jesus Worte: „Wenn ihr Erwachsenen nicht werdet wie Kinder, werdet ihr nicht ins Himmelreich kommen“.

„Bei den wenigen Taufen der vergangenen zwei Jahre ist dieses Tauffest sehr bedeutend“, sagte die Sudheimer Kirchenvorstandsvorsitzende Gisela Heberle. Alle drei Pastoren bestätigten, dass die Zahl der Taufen in diesem Jahr deutlich höher seien als in den vergangenen zwei Jahren. Alle drei hätten aber noch freie Termine für Taufwillige.

Beim Festgottesdienst hatte die neue Kirchenkreis-Gospel-Band unter Leitung von Matthias Vespermann (Keyboard) ihren ersten Auftritt unter freiem Himmel. Zur Band gehören außerdem Detlef Metje (Bass), Til Spannaus (Gitarre), Detlef Seitz (Schlagzeug) und Detlef Peters (Klarinette/Saxofon). Passend wurden „Wade in the Water“ und weitere Songs gespielt. Die Band übt 14-tägig und kann kirchenkreisweit zu besonderen Anlässen gebucht werden. Alle Teilnehmer und Kirchengemeinden waren vom Tauffest begeistert, sodass eine Wiederholung an selber Stelle zu Pfingsten in drei Jahren geplant ist. (Roland Schrader)

Auch interessant

Kommentare