Junge auf Zebrastreifen angefahren

Northeim. Ein jugendlicher Fußgänger wurde am Dienstag gegen 13.30 Uhr beim Überqueren des Zebrastreifens im Bereich Eichstätte angefahren und zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Laut Polizei hatte eine 80-jährige Autofahrerin aus Northeim, die mit ihrem Auto in Richtung Göttinger Straße unterwegs war, den jungen zu spät bemerkt und konnte trotz eines Ausweichmanövers den Zusammenprall nicht verhindern.

Der Junge, der etwa zwölf bis 14 Jahre alt ist und als leicht korpulent beschrieben wird, gab an, dass ihm die Knie weh tun würden, entfernte sich aber in Richtung Hans-Holbein-Straße.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0 55 51 / 7 00 50.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.