Geringe Nachfrage bei Unterhaltungselektronik

Einzelhandel: Kaufen im Internet trübt die gute Stimmung

+
Einkaufsstraße: In der Northeimer Fußgängerzone gibt es eine große Auswahl an Geschenkideen. Die Mehrzahl der Einzelhändler ist mit dem Weihnachtsgeschäft zufrieden.

Northeim. Das Internet hat Teilen des Northeimer Einzelhandels beim Weihnachtsgeschäft einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Insbesondere die Nachfrage nach Unterhaltungselektronik, Elektrogeräten und Spielzeug blieb laut einer HNA-Anfrage bei mehreren Unternehmen aus der Kreisstadt hinter den Erwartungen zurück.

Von einem geringeren Umsatz als im Vorjahr geht Michael Rebohl aus, der im Northeimer City Center das Spielwarengeschäft Mica-Toys betreibt. „Die Kunden ziehen es offensichtlich leider vor, im Internet einzukaufen“, beschreibt er die Situation. Neben Lego und Playmobil seien in diesem Jahr vor allem klassische Gesellschaftsspiele über den Ladentisch gegangen.

Auch aus Sicht von Friedhelm Trakies, Geschäftsführer des Northeimer Obi-Marktes, hat das Internet einen starken Einfluss auf den Verlauf des Weihnachtsgeschäfts im Einzelhandel vor Ort. Elektrogeräte als Geschenke für Heimwerker seien weitaus weniger verkauft worden als in den vergangenen Jahren.

„Das tut schon weh“, sagt Trakies, betont aber, dass durch die Erweiterung des Sortiments diese Rückgänge einigermaßen ausgeglichen werden konnten und er ansonsten mit dem Weihnachtsgschäft zufrieden sei. Bei Dekoartikeln für das Weihnachtsfest habe es zum Beispiel eine Umsatzsteigerung von vier Prozent gegeben. „Bei Weihnachtsbäumen haben wir sogar mehr als zehn Prozent zugelegt.“

Nach Einschätzung von Doris Ohlmer, Vorsitzende des Northeimer Stadtmarketingvereins, ist die Stimmung unter den Kaufleuten gut. Einige Artikel seien so gefragt gewesen, dass sie ausverkauft seien. „Die Umsätze sind zufriedenstellend, aber wir würden uns natürlich darüber freuen, wenn wir öfter so viele Menschen in der Innenstadt hätten, wie jetzt in der Vorweihnachtszeit.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.