Corona-Lockerungen

Kinobesuche in der Region wieder möglich: So läuft das Filmerlebnis reibungslos

Theaterleiter Patrick Ahrens freut sich auf die Besucher.
+
In der Neuen Schauburg kommen Kino-Fans ab sofort wieder auf ihre Kosten – natürlich unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygieneregeln. Theaterleiter Patrick Ahrens freut sich auf die Besucher.

Fast acht Monate lang keine Filme auf deutschen Leinwänden – eine lange Durststrecke für Kino-Fans und die deutsche Kino-Branche.

Northeim - Seit wenigen Wochen läuft der Kinobetrieb in der Region wieder. Fast acht Monate lang keine Filme auf deutschen Leinwänden – eine lange Durststrecke für Kino-Fans und die deutsche Kino-Branche. Seit wenigen Wochen läuft der Kinobetrieb in der Region aber wieder. Das berichten Torben Scheller von der Neuen Schauburg in Northeim und Youssef Omeirat vom Welttheater Einbeck auf HNA-Anfrage. „Die Leute haben das Kino vermisst – und das merkt man auch“, sagt Schneller.

Neben den neusten Streifen aus Deutschland und aller Welt sorgen vor allem die gelockerten Corona-Regeln derzeit wieder für Besucher in den Kino-Sälen. Einen negativen Corona-Test oder den Nachweis einer vollständigen Covid-19-Schutzimpfung benötigen die Kinobesucher in beiden Kinos nämlich nicht.

Kinobesuch unter Corona-Bedingungen: Maske darf am Platz abgenommen werden

Auch die Maskenpflicht gilt ähnlich wie beim Restaurantbesuch nur bis zum festgelegten Sitzplatz, danach darf der Mundschutz abgenommen werden. Zum Schutz aller Besucher sperren die Kinos jede zweite Sitzreihe ab. Zwischen den einzelnen Besuchergruppen werden zudem zwei Plätze freigehalten.

„Was natürlich besonders schön ist, ist die breitere Auswahl an internationalen Filmen“, erklärt Scheller. Im vergangenen Coronajahr 2020 seien vor allem Hollywood-Filme rar gewesen, da die Corona-Situation in den USA ebenso drastisch war wie in Deutschland. Dadurch seien die Premieren der Filme verschoben worden.

Kinos freuen sich über Andrang: Der neunte Teil der Hit-Reihe „Fast & Furious“ startet diese Woche

Freuen können sich die Besucher aber nun beispielsweise auf den neunten Teil der Hit-Reihe „Fast & Furious“, der in beiden Kinos ab dieser Woche anläuft.

„Man merkt, dass die Leute langsam mutiger werden,“ beschreibt Omeirat die Situation und sieht unter anderem die Impfungen als Grund dafür. Das vergangene Jahr sei natürlich nicht leicht gewesen. „Umso mehr freuen wir uns jetzt über jeden Besucher und unsere Stammkunden.“ Immer wieder werde ihm gesagt, wie dankbar man für die Möglichkeit sei, wieder in Einbeck ins Kino gehen zu können.

Das Kino „Gandeon“ in Bad Gandersheim hat bisher noch nicht wieder geöffnet. Neuste Entwicklungen postet der Kinoverein auf seiner Facebook-Seite. (Luisa Weckesser)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.