Vermutlich ein Wohnmobil

Kleinlaster brannte auf Feld komplett aus: Keine Spur vom Fahrer

+
Nicht zu retten: Ein kleiner Lastwagen brannte am Freitagabend gegen 19 Uhr auf einem Feld neben der Bahnlinie zwischen Berwartshausen und Schnedinghausen vollständig aus.

Northeim. Ein kleiner Lastwagen brannte am Freitagabend gegen 19 Uhr auf einem Feld neben der Bahnlinie zwischen Berwartshausen und Schnedinghausen vollständig aus.

Nach Angaben der Kreisfeuerwehr Northeim meldeten Anwohner einen Feuerschein am Ortsausgang von Berwartshausen. Alarmiert wurden die Feuerwehr Berwartshausen, die Stützpunktfeuerwehr Höckelheim und die Schwerpunktfeuerwehr Northeim. Als die ersten Feuerwehrkräfte am Einsatzort eintrafen, mussten sie feststellen, dass der Kleinlastwagen bereits im Vollbrand stand.

Unter Atemschutz wurde das Fahrzeug mit Schaum abgelöscht. Nachdem die Flammen gelöscht waren und der Qualm abgezogen war, konnte man erkennen, dass es sich vermutlich um ein Wohnmobil handelte, welches ausgebrannt war. Während der Löscharbeiten war die Bahnlinie für den Zugverkehr voll gesperrt.

Kleinlaster brannte auf Feld bei Northeim komplett aus

Im Einsatz waren insgesamt ungefähr 40 Einsatzkräfte. Zurzeit ist noch nicht bekannt, wie das Fahrzeug auf das Feld gekommen ist und wo sich der Fahrer des Kleinlastwagens befindet. Auch zu der Brandursache und der Höhe des Schadens können noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei Northeim hat die Ermittlungen aufgenommen. (ykr)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.