Arbeiten dauern noch etwa vier Wochen

Abriss Helios-Krankenhaus: Jetzt ist das Haupthaus dran

Das ehemalige Helios Albert-Schweitzer-Krankenhaus wird abgerissen. Jetzt sind die Abrissbagger auch am Haupthaus am Werk.

Die großen Maschinen tragen das fünfstöckige Gebäude von oben nach unten ab. Christian Etzler ist Projektleiter für den Abriss der Gebäude und sagt, dass die Arbeiten am Haupthaus noch etwa vier Wochen dauern werden.

Auf dem Bild zu sehen ist der sogenannte Longfrontbagger. Dieser reißt mit seinem 26 Meter langen Arm die fünf Stockwerke des alten Krankenhauses nieder und trägt den Schutt beiseite. Kleinere Bagger sortieren den abgetragenen Bauschutt vor, trennen Bau- von wiederverwertbaren Materialien wie zum Beispiel Metallschrott und elektronische Teile. Gefahrenstoffe wie Asbest werden per Hand von den Mitarbeitern der beauftragten Baufirma aussortiert.

Im Juni sollen die Abriss- und Aufräumarbeiten beendet sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.