Gildentag der Kreishandwerkerschaft Northeim-Einbeck

Kreishandwerksmeister Hupe: „Keine Angst vor digitaler Zukunft“

+
Rede beim Gildentag: Kreishandwerksmeister Hermann-Josef Hupe appellierte an seine Kollegen, sich den Herausforderungen der Digitalisierung zu stellen.

Northeim. Die Digitalisierung der Wirtschaft ist keine Bedrohung, sondern eine Chance für das Handwerk. Diese Auffassung vertrat Hermann-Josef Hupe beim Gildentag der Kreishandwerkerschaft Northeim-Einbeck.

Vor mehr als 350 Gästen appellierte der Kreishandwerksmeister in der Northeimer Stadthalle an seine Kollegen, sich mit ihren Betrieben den Herausforderungen der Digitalisierung zu stellen, denn im Handwerk neige man dazu, das Bekannte zu bewahren und gegen das Neue zu verteidigen.

Selbstfahrende Autos und denkende Kühlschränke seien aber nur dann eine Gefahr für Arbeitsplätze, wenn man glaube, „den hammerschwingenden Handwerke vor der Digitalisierung schützen zu müssen“, sagte Hupe und verwies auf den Wandel im KFZ-Gewerbe, wo der frühere Autoschlosser heute Mechatroniker heiße.

„Diese Wortschöpfung signalisiert, wie schwer wir uns damit tun, altes über Bord zu werfen, denn mit Schrauben, Schweißen und Biegen hat dieser vor einem Jahrzehnt eingeführte Beruf immer weniger zu tun.“

Freihandelsabkommen 

Die von der Linkspartei und der SPD-Linken geäußerte Skepsis gegenüber dem geplanten Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA in Bezug auf Verbraucherrechte und Umweltstandards ist aus Sicht von Hupe nicht nachvollziehbar und beruhe auf Vorurteilen. Ein transatlantischer Binnenmarkt werde, ähnlich wie zuvor der europäische Binnenmarkt, mehr Jobs und mehr Wachstum bringen, ist sich Hupe sicher.

Festredner Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP, betonte die wichtige Funktion des Handwerks als Rückgrat der Wirtschaft und kritisierte die Einführung des Mindestlohns als Eingriff in die freie Marktwirtschaft und bürokratische Hürde für die Unternehmen. Er wünscht sich in wirtschaftlichen Fragen in Deutschland ein „bisschen mehr von der Mentalität in den USA“.

Von Niko Mönkemeyer

Gildentag der Kreishandwerkerschaft Northeim-Einbeck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.