1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Landkreis Northeim modernisiert Schulen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Axel Gödecke

Kommentare

Schüler vor dem Gymnasium Uslar
Am Gymnasium Uslar werden vom Landkreis Northeim 633.500 Euro in den Ausbau der digitalen Infrastruktur investiert. © Schneider, Frank

In den Sommerferien laufen an einigen Schulen des Landkreises Northeim Sanierungsarbeiten.

Northeim – Fast 6,5 Millionen Euro investiert der Landkreis Northeim über die Sommerferien in seine Schulen im Kreisgebiet. In neun Schulen rücken die Handwerker an, um Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten vorzunehmen.

Rund zwei Millionen Euro fließen in den Ausbau der digitalen Infrastruktur in drei Schulen, wobei der Netzwerkausbau im Rahmen des Digitalpakts Schule von Bund und Land gefördert wird. Das Land hatte dem Kreis 5,5 Millionen Euro aus dem Digitalpakt für alle kreiseigenen Schulen bewilligt.

Die Arbeiten laufen an der BBS Einbeck mit einer Investitionssumme von 830 000 Euro, am Gymnasium Uslar (633 500 Euro) und an der Rainald-von-Dassel Oberschule (466 000 Euro). Die Umsetzung des Netzwerkausbaus werde teils über die Sommerferien hinaus noch bis Ende 2022 andauern, so Kreis-Baudezernentin Julia Gottlieb.

An der Löns Realschule Einbeck werde weiter an dem bereits 2021 begonnen Anbau zur Deckung des Raumbedarfes gearbeitet. Die Baumaßnahmen kosten 2,85 Millionen Euro und werden voraussichtlich zum Herbst 2023 fertig sein. Eine weitere Million Euro wird für Umbau- und Sanierungsarbeiten in den Schüler-Toiletten, der Erdgeschosshalle, im Treppenhaus und in den oberen Fluren benötigt. Fertig soll alles nach den Herbstferien sein.

Für 50 000 Euro werden die Umkleiden im Bereich der Bauhalle der BBS II in Northeim weiter saniert. Die bereits im Vorjahr begonnenen Arbeiten dauern noch bis zu den Osterferien 2023.

In der Thomas-Mann-Schule Northeim werden die Sommerferien genutzt, um für 150 000 Euro die Mensa zu erweitern. Dadurch sollen genug Kapazitäten geschaffen werden, damit Schüler der Erich-Kästner-Schule die Mensa mit nutzten können.

Weitere Arbeiten in den Sommerferien sind der Tausch von Türelementen an der IGS Bodenfelde (60 000 Euro), Maler- und Trockenbauarbeiten am Gymnasium Corvinianum Northeim (60 000 Euro), Brandschutzmaßnahmen am Gymnasium Uslar (15 000 Euro) und die Sanierung von Sandsteinfensterbänken am Gymnasium Bad Gandersheim (5000 Euro).

Im Landkreis Northeim werden fast alle weiterführenden Schulen vom Landkreis Northeim getragen. Das heißt, dass der Landkreis für die Bauunterhaltung und auch für Neubauten an diesen Schulen zuständig ist. Das trifft auch auf die Berufsbildenden Schulen in Northeim und Einbeck sowie 3 Förderschulen in Hardegsen, Uslar und Northeim zu. Insgesamt sind das 22 Schulen. Die Grundschulen befinden sich fast alle in der Trägerschaft der Städte und Gemeinden.  (Axel Gödecke)

Auch interessant

Kommentare