Größter Posten: Neubau für BBS II

Landkreis Northeim steckt 6,3 Mio. Euro in Schulen

Northeim. Der Landkreis Northeim investiert in diesem Jahr 6,3 Millionen Euro in seinen Schulen.

Das geht aus dem in der Kreistagssitzung am vergangenen Freitag beschlossenen Kreishaushalt hervor. Weitere 3,6 Millionen Euro sind für Unterhaltungsarbeiten an den Schulen vorgesehen. Größter Posten bei den Investitionen ist der Neubau der Halle für Metalltechnik der Berufsbildenden Schulen II in Northeim mit 4,1 Millionen Euro.

In der Integrierten Gesamtschule in Einbeck sind für 300.000 Euro Umbauten zur Beseitigung der Raumnot vorgesehen. Außerdem sind 765.000 Euro für die Sanierung der Sporthalle eingeplant. Dort sollen Dach und Fassade sowie die Heizung erneuert werden.

Die Goetheschule in Einbeck erhält für 400.000 Euro eine neue Heizungsanlage. Und für 740.000 Euro werden in diesem Jahr Dach, Fassade und Heizung der Sporthalle der Kooperativen Gesamtschule in Moringen saniert.

Insgesamt sind 14,1 Millionen Euro für Investitionen im, Kreishaushalt 2017 vorgesehen. 2,2 Millionen Euro sollen davon in die Kreisstraßen fließen, vor allem in die Erneuerung der Wiesenstraße in Uslar. Für diese am stärksten frequentierte Kreisstraße des Landkreises Northeim sind 1,45 Millionen Euro im Haushalt eingeplant. Außerdem sind 800.000 Euro an Planungskosten für weitere Sanierungen vorgesehen, die in den nächsten Jahren folgen sollen – so für die Kreisstraßen Rotenkirchen-Dassensen und Elvershausen-Hammenstedt und Wiensen-Bodenfelde (bis zum Abzweig nach Vernawahlshausen).

700.000 Euro sind darüber hinaus für die Kreisfeuerwehr eingeplant. Vorgesehen sind nach Auskunft der Kreisverwaltung die Anschaffung einer neuen Notrufabfrageeinrichtung für die Leitstelle und eines Küchenfahrzeugs. Außerdem soll die Brandübungsanlage in Bad Gandersheim erneuert werden. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.