Landkreis Northeim unterstützt 21 Projekte

+
Die Domfestspiele werden mit 30.000 Euro gefördert.

Über 20 Vereine können sich über Zuschüsse der Jugendstiftung freuen. 

Northeim – 21 Vereine und Organisationen können sich über Zuschüsse in vier, teilweise sogar fünfstelliger Höhe durch die Jugendstiftung des Landkreises Northeim freuen. Den größten Betrag vergab der Stiftungsvorstand mit 47 000 Euro an den Kinderschutzbund, Kreisverband Northeim, für die Betreuungsstelle gegen Gewalt an Kindern und Jugendlichen.

Hier die weiteren Projekte, die Geld bekommen:

30 000 Euro die Gandersheimer Domfestspiele gGmbH für das Kinderstück „Das Dschungelbuch“;

10 060 Euro an die Werk-statt-Schule Northeim für das Projekt „Elterntalk 2020 - 2021“ und 19 248 Euro für das Projekt „Radikalisierungsprävention und Demokratiebildung“; 7555 Euro an denFörderverein des Sole-Schwimmbades Bad Gandersheim für das Projekt „Schwimmkurse für benachteilig Kinder“;

1100 Euro an den Förderverein für den Regionalwettbewerb Jugend musiziertGöttingen-Northeim für den 57. Regionalwettbewerb Jugend musiziert;

1000 Euro an dieBurgbergschule Katlenburg für das Projekt „Musa-Tanzwoche“; . 2000 Euro an den Förderverein der Erich-Kästner-Schule Northeim für das Projekt „Jahrgangsübergreifendes Tanz-Musik Projekt mit der Musa Göttingen“

2300 Euro an denPräventionsverein FIPS Einbeck für das Projekt „Alkohölle“;

5000 Euro an den Verein Musik für Einbeck für das Projekt „Musikunterricht für bedürftige Kinder und Jugendliche sowie Geflüchtete“

10 000 Euro an den Verein zur Mitwirkung im Jugendchor St. Nikolai Einbeck für das Projekt „1000 Stimmen für Einbeck“;

500 Euro an die Mendelssohn Musikschule Einbeckfür das Projekt „A Tribute To Al Jarreau“;

3000 Euro an den Verein Domino Göttingen für das Projekt „Jamilo - fremd in der eigenen Stadt“ für Aufführungen im Kreis Northeim;

Ausfallbürgschaft in Höhe von 2750 Euro an den Förderverein des Gymnasium Uslar für das Projekt „Das Mädchen mit den Zauberhaaren“;

Ausfallbürgschaft über 2000 Euro an die Sing-Akademie Hardegsenfür das Projekt „Lichtersingen 2019“ sowie eine Ausfallbürgschaft in Höhe von 8550 Euro für das Projekt „Werke für Chor und Harfe“;

Ausfallbürgschaft über 900 Euro an die Stadtjugendpflege Bad Gandersheim für das Projekt „Weltkindertag 2019“;

Ausfallbürgschaft über 1521 Euro an die Kirchengemeinde St. Nikolai Sudheimfür das Projekt „Musical Aufführung Löwenherz vom Kinder- und Jugendchor Nikowaldi“;

Ausfallbürgschaft über 720 Euro an die Jugendpflege Einbeckfür die verlässliche Ferienbetreuung von Grundschülern in den Herbstferien und

Ausfallbürgschaft über 2000 Euro an die Konzert- und Kulturfreunde Einbeck für das Projekt „Songs für coole Kids“.

Die nächste Sitzung der Jugendstiftung findet Anfang April 2020 statt. Projektanträge, die dann beraten werden sollen, müssen bis Anfang März beim Kreis vorliegen, so der Landkreis. Infos zur Jugendstiftung gibt es im Internet unter jugend.stiftungen-northeim.de. Dort stehen auch Antragsvordrucke zum Download bereit.

Ansprechpartner: Dirk Niemeyer, Tel. 0 55 51/70 83 74 und Claudia Hiller, Tel. 0 55 51/70 86 23.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.