Unternehmenspolitik im Fokus

Landkreis Northeim will familienfreundliche Firmen ehren

+
Im Landkreis Waldeck-Frankenberg wird der vom Bündnis für Familien gestiftete Preis „Familienfreundliches Unternehmen“ schon seit etlichen Jahren verliehen. Hier die dortige Plakette, die auch mit einem Geldpreis verbunden ist.

Northeim. Der Landkreis Northeim möchte in diesem Jahr eine neue Auszeichnung für Unternehmen ins Leben rufen. Geehrt werden sollen besonders familienfreundliche Unternehmen. Das gab Landrätin Astrid-Klinker-Kittel in der jüngsten Sitzung des Kreis-Wirtschaftsaussschusses bekannt.

Mit der Auszeichnung sollen Firmen aus dem Kreis Northeim gewürdigt werden, die sich durch besonders familienfreundliche Einrichtungen oder Aktionen auszeichnen.

Als ein Beispiel von vielen nannte die Landrätin das Seniorenheim Auetal in Echte, das seit dem Neubau des Erweiterungsbaus im Jahre 2012 eine eigene Betriebs-Kinderkrippe für maximal 15 Kinder betreibt. Mitarbeiter der Pflegeeinrichtung können dort ihre Kinder betreuen lassen. So etwas sei vorbildlich, sagte Klinkert-Kittel.

„Mit diesem Preis wollen wir jedoch nicht nur die Leistungen von Firmen würdigen, sondern auch Betrieben den Anreiz geben, sich mit der Thematik zu beschäftigen“, fuhr die Landrätin fort. Vor dem Hintergrund des immer stärker werdenden Fachkräftemangels sei dies ein wichtiger Beitrag, den Unternehmen leisten könnten, um attraktiv für Mitarbeiter zu werden oder zu bleiben.

Die Preisverleihung soll erstmals in diesem Jahr erfolgen, und zwar bei einem der gut angenommenen Unternehmer-Frühstücke, vermutlich Mitte Juni. Die maximalen Kosten, die auf den Landkreis für den neuen Preis zukommen werden, sollen laut Klinkert-Kittel bei 1000 Euro liegen. Darin seien die Preisgelder enthalten.

Auch für den Landkreis Northeim selbst habe der Preis eine Werbewirkung, sagte die Landrätin. „So können wir nach außen hin zeigen, was für tolle Unternehmen wir in unserem Kreisgebiet haben.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.