Wahllokale noch bis 18 Uhr geöffnet

Landratswahl: Schon 12,9 Prozent der Wähler haben im Kreis Northeim abgestimmt

Northeim. Bis 12 Uhr hatten bereits 12,9 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme im Wahllokal abgegeben, heißt es in einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung.

Von der Möglichkeit der Briefwahl haben im Vorfeld rund 5,3 Prozent der Wähler Gebrauch gemacht.

Seit 8 Uhr am heutigen Sonntag sind die Wahllokale für die Landratswahl im Landkreis Northeim geöffnet. Noch bis 18 Uhr ist es möglich, eine Stimme für die Wahl einer Landrätin oder eines Landrats im Landkreis Northeim abzugeben. Nach 18 Uhr ist eine Stimmabgabe nicht mehr möglich, denn dann beginnen die Wahlvorstände in den Wahllokalen mit der öffentlichen Auszählung der abgegebenen Stimmen.

Die Gemeinden fassen die Ergebnisse zusammen und übermitteln sie an den Landkreis, wo Kreiswahlleiter Dr. Hartmut Heuer das Gesamtergebnis am Wahlabend verkünden wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.