1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Durch laute Musik geweckt: Northeimer kassiert dann auch noch Prügel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kathrin Plikat

Kommentare

Faust Symbolbild Prügel Schlägerei Mann Mütze
Ein Northeimer hat in der Nacht zu Donnerstag Prügel kassiert, weil er einen unbekannten Mann gebeten hatte, die Musik leiser zu drehen (Symbolbild). © Karl-Josef-Hildenbrandt/dpa

Ein 24-jähriger Anwohner der Northeimer Bürgermeister-Peters-Straße hat in der Nacht zu Donnerstag Prügel kassiert, weil er einen anderen Mann gebeten hatte, die Musik leiser zu machen.

Northeim - Der 24-Jährige war gegen 3.20 Uhr wach geworden, weil auf einer Bank vor seinem Haus ein junger Mann lag und laute Musik hörte, berichtete die Polizei Northeim.

Als der 24-jährige den Mann wenig später ansprach und aufforderte, die Musik leiser zu machen, habe der Unbekannte ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen, so ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Dann sei er auf ein Fahrrad gestiegen und in Richtung Hindenburgstraße davongefahren. Er soll etwa 20 Jahre alt und 1,80 Meter groß und schlank sein und hochdeutsch gesprochen haben, so die Polizei weiter.

Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall gegen können, werden gebeten, sich unter Telefon 0 55 51/7 00 50 bei der Northeimer Polizei zu melden.   (kat)

Auch interessant

Kommentare